Donnerstag, 19. Januar 2017

Was es noch nie auf den Blog schaffte... Lacke 1

Ciao Ihr Lieben,

in einigen Posts habe ich ja schon mal beiläufig erwähnt, dass ich einen ganzen Haufen an Festplattenleichen angesammelt habe - und da ich Großes vorhabe, müssen die jetzt alle mal raus;)
Ich hätte es also auch nennen können "Geschöpfe der Nacht - ans Licht gebracht".
Das meiste davon sind - logisch - Lacke, daher beginne ich auch mit genau diesen.
Augen, Lippen, Teint und noch ein paar Dinge mehr werden demnächst folgen...



Ich war nicht ganz sicher, in welcher Reihenfolge ich das veranstalte, also mache ich es ganz chronologisch und die ältesten kommen zuerst an die Reihe.



Beinahe gewundert habe ich mich, dass nichts Älteres als von 2014 dabei ist, da hatte ich eigentlich mehr erwartet...;)



Fangen wir also an mit OPI - Green on the Runway aus der Coca Cola-Collection, den hatte ich im Sommer 2014 lackiert und zwar an einem höchst ungewöhnlichen Ort: auf einer Schiffsreise in Asien, genauer gesagt pendelten wir zwischen China, Japan und Südkorea umher und meine Bilder entstanden oben an Deck:) Ich fand die Fotos alle nicht doll und wollte immer mal neue machen, aber wie das dann so ist... es kamen immer andere Lacke dazwischen! Eine coole Farbe ist es aber allemal.



Im November 2014 hatte ich mal essie - Mademoiselle lackiert, und Himmel was sahen meine Nägel schlimm damit aus! Alle Unregelmäßigkeiten und Absplitterungen sind trotz Lack (es waren aber auch "nur" 2 Schichten hier!) gnadenlos erkennbar, also kein Wunder, dass dieser Lack seitdem ein verdientes Schattendasein fristet.



Ein anderer "Nude"-Lack, der mir aber sehr gut gefallen hat, ist MAC - Modern Movement. Den hatte ich im Februar 2015 ausgeführt und er kommt aus der "Lightness of Being"-LE, das war so eine pastellige LE mit Mineralize-Produkten... neben dem Lack habe auch das MSF "Perfect Topping" daraus gekauft;) Die Farbe finde ich nach wie vor sehr chic und edel und bekomme gerade große Lust, den wieder hervor zu holen! Meine damalige eckige Nagelform gefällt mir rückblickend ja so gar nicht, das sieht aus wie kleine Schaufeln...



Ein Fail dieser Farbkategorie (hier ist gerade ein ganz seltsamer roter Faden zu erkennen, so gar nicht typisch für mich!) war dagegen der essence - Bibbidi-Bobbidi-Boo aus der Cinderella-TE, getragen im März 2015. Das Finish war trotz Topcoat absolut schrecklich und meine Nägel sahen übelst aus. Diese Grau-Flieder-artige Nuance fand ich zwar eigentlich ganz hübsch... aber ich habe ihn trotzdem aussortiert.



Später, im September 2015, lackierte ich zwischendurch mal den alessandro - Pro White, das ist irgendwie immer mein "ich trage gar keinen Lack-Lack" und ich kaufe den seit bestimmt 15 Jahren immer mal wieder nach. Ich glaube, das war der 1. seiner Art, inzwischen gibt es ja von jeder Marke solche optischen Aufheller-Lacke. Jedenfalls hatte ich endgültig meine (auch wieder) aktuelle Lieblings-Nagelform gefunden:)



Endlich mal ein Knaller-Lack, mit essie - Butler Please machen wir einen großen Sprung in den März 2016. Den Lack habe ich im Urlaub in der Karibik aufgetan und dann auch direkt unter Palmen lackiert - da kommen schöne Erinnerungen hoch:) Das Foto ist nebenbei mit dem iPhone geschossen, denn mit der Digicam sah es einfach nicht richtig knallig aus sondern nach einem ganz normalen (stinklangweiligen) Mittelblau! Ich liebe diese Farbgattung, hatte ich auch schon auf den Zehen und eigentlich könnte ich meine Nägel dauernd mit so etwas bepinselt tragen...



Nochmal was aus dem März 2016, der p2 - Candy Thief hat mir auch sehr gut gefallen! Leider gibt es ihn nicht mehr im Sortiment, aber alle die ihn besitzen können sich freuen - denn der Lack ist ein super Dupe zu Flowerista von essie! Der sah auch an gerade mal wieder kürzer geratenen Nägeln klasse aus.



Im letzten Jahr gab es ja dieses Pantone Color of the Year-Doppelpack "Rose Quartz" und "Serenity" und daher eine kleine Doppel-Mani von mir mit dem 010 und 040 von trend it up. Die 010 ist der Roséton und 040 das Hellblau. Ich würde mir da echt mal Namen wünschen! Jedenfalls hat mir das Blau um einiges besser an mir gefallen, das Rosé ging mir dann doch schon wieder zu weit in Richtung "Leberwurst". Wieso ich wieder zu den eckigen Nägeln zurück war kann ich mir gerade auch nicht erklären. Die Mani ist von April 2016.



Als letzter Lack für heute einer aus dem Mai 2016, piCture pOlish - Peacock, also ein richtiges Highlight zum Schluss! Der hat echt wunderschön geglitzert in der Sonne und ich hatte mächtig Spaß damit, also SO einen Pea-Cock schau ich mir doch gerne an...! Die Nägel sehen auch endlich wieder vernünftig aus - so lob ich mir das...;)


Das war der 1. Teil aller noch nie dagewesenen Lack aus meiner jüngeren Vergangenheit und ich hoffe, Ihr hattet ein bisschen Spaß damit!

Welcher ist denn Euer Favorit? Und welcher gehört endgültig in die Mottenkiste verbannt? Wie findet Ihr solche kleinen Zeitreisen?


Liebste Grüße,


Kommentare:

  1. Achja, die guten alten Festplattenleichen. :D Ich bin meine im letzten Jahr auch alle losgeworden. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast das so super durchgezogen!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...