Donnerstag, 26. Januar 2017

(gelackt) Dr. Pierre Ricaud - Fushia Framboise

Ciao Ihr Lieben,

manchmal bin ich ein Rebell. Und fühle mich richtig gut dabei! Heute ist so ein Tag, denn nicht nur, dass ich erst am Donnerstag statt Mittwoch meinen Beitrag zu Lenas Lacke in Farbe... und bunt! zeige - nein, in dieser Runde bekommt Ihr das wahrscheinlich dunkelste Pink der Welt zu sehen. Damit aber auch das eleganteste Pink... des Universums:)



Wenn ich aber mal streng nach dem Lacknamen gehe - nebenbei steht da wirklich "Fushia", nicht "Fuchsia" - und mich an dem anderen, eindeutigeren Teil, nämlich "Framboise", orientiere, sind wir allerdings sehr wohl im Pink-Bereich, denn Himbeeren haben ja wohl eindeutig genau diese Farbe, also Pink.



Außerdem bin ich gerade im Rebellen-Modus, also muss ich mich gar nicht rechtfertigen. Das ist Pink. Dunkelpink. Punkt!



1 Schicht Dikla - Express-Nagelhärter
2 Schichten Dr. Pierre Ricaud - Fushia Framboise
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri

Ich hatte ihn letztes Jahr im Sommerurlaub lackiert und es ist mein 1. Exemplar von Dr. Pierre Ricaud, das etwas kleinere und schön schmal geschnittene Fläschchen eignet sich so gut zum Mitnehmen... Ich hatte also keinerlei Erwartungen an die Qualität oder so.
Mit der war ich dann aber sehr happy, der Lack verhielt sich tadellos im Auftrag, den Pinsel mochte ich auch - also gäbe es bei Dr. Pierre Ricaud eine etwas interessantere Farbauswahl, könnte ich mir schon vorstellen, mehr von diesen Lacken in meine Sammlung einziehen zu lassen!



Aber die Auswahl dort ist mehr als schnarchig, das ist ein bisschen wie bei diesen Color Riche-Lacken von L´Oréal. Also alles sehr klassisch und im Falle von Ricaud eben abgestimmt auf das wohl eher ältere Klientel der Marke.
Muss ja schon was heißen, wenn ich mir als "interessanteste" Version so einen Himbeerton rauspicke;)

Wie gefällt Euch denn die Farbe? Rebellisch genug (haha)?
Habt Ihr schon Erfahrungen mit den Lacken von Ricaud gemacht?


Liebste Grüße,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...