Freitag, 27. Mai 2016

(gelackt) p2 Color Victim - Fly High

Ciao Ihr Lieben,

von den im Frühjahr 2016 neu aufgelegten Color Victim-Lacken von p2 habe ich seltsamerweise noch nicht viel gelesen im Bloggerland - das war doch einmal ganz anders, erinnert Ihr Euch?
Als ich ein heavy user von Beautyblogs wurde, so ca. 2009 war das, gehörte diese Lackreihe zu den meistbesungenen, neben Catrice würde ich sagen.
Dann träller ich Euch heute also mal was über meine Neuerwerbung: den wunderbaren "Fly High"!



Die Fläschchen haben eine schmale, höhere Form bekommen, was ich ja schonmal praktisch finde, denn so passen mehr davon in die Sammlung;) Der Preis liegt bei 1,55€ für 8 ml.

Mittwoch, 25. Mai 2016

(gelackt) piCture pOlish - Wanderlust

Ciao Ihr Lieben,

nach dem Doppel-essence (hier und hier) für Lenas "Lacke in Farbe... und bunt" gibt es jetzt Teil 2 meines Doppels mit piCture pOlish (letzterer hier). Gewissensfrage: was ist besser?;)



Es geht um Magenta in dieser Woche - und das ist immer die Farbe, mit der ich am ehesten ins Schwimmen gerate. Nie bin ich mir sicher, ob das jetzt Magenta ist oder Pink oder was auch immer...

Sonntag, 22. Mai 2016

7 Shades of... Frühling (Lippenstift-Edition)

Ciao Ihr Lieben,

letztens habe ich mal alle Lippenprodukte in meiner Handtasche gezählt. Ich kam auf 10 Lippenstifte, 2 Matt-Lipcreams, 5 Glosse, 2 Lipliner und den MAC Prep + Prime Lip. Macht...? 20 Teile. Schluck.

Sieben von den Lippies hab ich dann zu meinen derzeitigen Frühlingsfavoriten gekürt und zeige sie Euch im Rahmen der 7 Shades of... Frühling-Aktion bei Steffi.



Da ich mit meinen 7 Frühlingslacken so frühzeitig unterwegs war und Steffis Sammlung noch bis zum 31.05. geöffnet ist, dachte ich mir, eine 2. Teilnahme kann ja nicht schaden! Wozu schlepp ich denn sonst so viele von den Dingern mit mir rum? So kann ich sie wenigstens mit Euch teilen:)

Freitag, 20. Mai 2016

(Frischlackiert-Challenge) Sparkle & Glitter, galaktisch

Ciao Ihr Lieben,

nachdem die letzten Themen von Steffis Frischlackiert-Challenge für meine bescheidenen Fähigkeiten eindeutig zu herausfordernd waren (ich sag nur "Watermarbling", allein bei dem Wort schüttelts mich schon!), ist diese Woche Glitzer dran.
Juhuuu, Unmengen von Glitzer auf meine Nägel klatschen, das kann ich!!



Denn als ich diese Mani hier fertig hatte, kam mir schon der Gedanke, dass man da partout keine Galaxie mehr drin erkennen kann, aber dafür ein kompletter Glitzerkram-Overflow entstanden war...




Manchmal ist weniger mehr, aber kennt Ihr das, wenn Ihr einfach nicht aufhören könnt und hier noch was draufpackt, und dort noch was... bis am Ende nichts Eindeutiges raus kommt?
So in etwa war das hier auch: und noch etwas mehr Glitzer, da noch ein Sternchen... usw. - aber Spaß hats gemacht, das steht fest:)



Kein Wunder, wenn man so viele Zutaten hernimmt! (v.l.n.r.)
Der Basislack 277 Blueberry Glitter von Kiko war im Endeffekt kaum noch zu erkennen, denn da kam mit dem Schwämmchen erstmal munter was draufgetupft:
essie - Blanc, essie - A French Affair, China Glaze - Go with the Flow, KBShimmer - Sarong Place Sarong Time und essie - Watermelon!

Beglitzert habe ich das später alles mit: essence 101 Dalmatians - Black Dress & White Tie, Wet´n Wild (Name vergessen) und OPI - My Voice is a little Norse.




Vor dem großen Glitzerspektakel hatte ich mal wieder versucht, mit essie - Blanc ein paar Sterne zu zeichnen, das ist aber komplett in die Hose gegangen und daher musste ich ein paar "richtige" Nailart-Sterne und runde Teilchen in Weiß, Pink und Rosa drüber kleben.
Im Sonnenlicht (leider nicht mit im Bild) hat das jedenfalls gefunkelt wie Tier!

Von daher hat es mir schon gut gefallen und ich bin da gern lustig mit rumspaziert, egal ob nu Galaxie oder nicht... "Es hatte keinen Sinn, aber es glitzert - also ist es gut!"

Glitzer kann man doch eigentlich nicht genug haben im Leben, oder?

Liebste Grüße,


Mittwoch, 18. Mai 2016

(gelackt) piCture pOlish - Unicorn

Ciao ihr Lieben,

steckt nicht in jedem von uns ein kleines Einhorn?
Und manchmal muss man dem nachgeben. Hilfreich dabei: sich zum 100. mal den Film "Das letzte Einhorn" anschauen und hemmungslos heulen. Wer nicht heulen mag, kann aber auch lackieren - den "Unicorn" zum Beispiel!

Dass diese Woche bei Lenas "Lacke ín Farbe... und bunt" eine der schönsten Lackfarben für den Frühling gefragt ist, nämlich Türkis, hat bei mir doch für extrem einhornige Glücksgefühle gesorgt...




Dieser Lack kam ja in meinen liebsten Frühlingslacken bei "7 Shades of... Frühling" vor, von daher habt Ihr den kleinen Sneak Peak vielleicht schon gesichtet.
Jetzt gibts aber nochmal die volle Breitseite an Einhorn-Power, denn in diesem Lack ist wirklich ne Menge los.
Die Grundfarbe ist ja sowas von total meins, aber das reicht nicht, nee, hier wird einiges mehr geboten: zahlreiche Teilchen in Pink und (vermutlich) Silber sowie minikleine Glitzerteilchen... ich finds herrlich!



1 Schicht Manhattan - Nail Hardener
2 Schichten piCture pOlish - Unicorn by BritNails
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Die beiden Schichten waren von der Deckkraft her simpel aufgetragen, auch die Teilchen haben sich schön gleichmäßig herabgelassen -  allerdings fand ich die Trockenzeit dazwischen ziemlich lang. Und in der gefühlt ewigen Wartezeit kam mir auch die Idee, den Lack mit erst kürzlich gekauften Deko-Plättchen in Fruchtform (von Rival de Loop Young) noch etwas zu verzieren.
Bei den beiden Ringfingernägeln blieb es aber, sonst hätte man die eh überfrachtete Optik wohl endgültig zum Absaufen gebracht...



Aber so fand ich das ganz süß, ich wollte schließlich vollends zufrieden sein da ich mir den Lack für meinen Geburtstag ausgesucht hatte. Da gabs kein "take the second best" oder so;)

Gehalten hat der Lack auch sehr gut, es gab Komplimente dafür... mehr hätte ich mir nicht wünschen können. Der hat sich das Prädikat "Frühlingsfavorit" eindeutig verdient!

Wie gefällt Euch das kleine Einhorn? Sei Ihr auch so von der Unicornomanie befallen?

Liebste Grüße,


Freitag, 13. Mai 2016

No-Water-Watermarbling, 1. Versuch

Ciao Ihr Lieben,

mal unter uns: habt Ihr es schon erlebt, dass ein Nailart genauso schnell und einfach zu machen war, wie Euch irgendne amerikanische Trulla in nem 2-3 Minuten-Filmchen erzählt hat?
Ich nicht, soviel steht mal fest!




Trotzdem habe ich mich heran gewagt... an selbstgemachte Decals mit Watermarble-Design, denn Watermarbling schreckt mich nämlich noch viel mehr ab!
Irgendwie hab ich Angst davor, meinen Finger 100 mal in Wasser zu tauchen und immer wieder nur Schrott auf dem Nagel zu haben. Außerdem... die Schweinerei! Noch hab ich kein Liquid Latex im Hause...



Also wie krieg ich dann so ein cooles Muster hin? Die Lösung: selber Decals herstellen:)
Bei YouTube hatte neulich gesehen, wie es geht, und sooooo easy (angeblich...) aber seht selbst:




Falls das nicht funzt, hier der Link
Naja, jedenfalls sieht das in dem Video so aus als wäre der Drops innerhalb von ein paar Sekunden gelutscht.
Die Decals selber waren noch das einfachste und es hat total Spaß gemacht, Lacke aufzupinseln und miteinander zu verstrudeln! Da kamen so Kindheitserinnerungen an lustige Bastelstunden hoch:)

Meine Komplizen für das Muster waren:



Als Weiß zum Auftröpfeln und als 1. Lackschicht für die Nägel essie - Blanc, für das eigentliche Muster dann hab ich mit OPI - Gelato on My Mind, L´Oréal - Fuchsia Palace und Kiko - 336 Electric Blue 3 Streifen auf die Plastiktüte gemalert.
Verzwirbelt habe ich die Lacke mit einem feinen Nailart-Pinsel.



Die Schritte waren also: erstmal Basecoat und dann 1 Schicht Weiß.
Am kniffligsten war es anschließend, die Decals sauber (!!!) aufzubringen, die angegebenen "10 Sek." um den basisweißen Lack antrocknen zu lassen, reichten partout nicht! Dadurch hab ich gleich das 1. Decal versaut weil das Weiß alles komplett verschmiert hatte.
Zweite Hürde war, einen ordentlichen Rand hinzubekommen, da bin ich also dezent gescheitert... zum Glück fiel das hinterher nicht mehr so auf, da man eben von dem Muster so abgelenkt wird wenn man auf die Nägel glotzt.

Wie meistens bei sowas frag ich mich währenddessen ständig, ob es die ganze Mühe und Fummelei wirklich wert ist.
Hier kann ich sagen "JA!" denn die Mani hat fast unglaubliche 6 Tage gehalten!!



Und womit hatte es eigentlich begonnen? Genau, die Erinnerung an "Wir lackieren..." im nächsten Monat, weil ich unbedingt was mit OPI machen wollte!
Daher halte ich den nochmal ganz unauffällig in die Kamera hier mit schönen Grüßen an Lotte & Tine:D

Was meint Ihr denn dazu - wie gefällt es Euch? Habt Ihr das schon ausprobiert? Oder richtiges Watermarbling?

Liebste Grüße und habt ein charmantes Pfingstwochenende,


Mittwoch, 11. Mai 2016

(gelackt) essence - Red Romance

Ciao Ihr Lieben,

huch, ganz alte Fotos hab ich ausgegraben, die sehen nicht so toll aus... aber da müssen wir jetzt durch!
Denn ein neues Bordeaux für Lenas "Lacke in Farbe... und bunt" ließ sich in meinen aktuellen knappen Zeitplan nicht mehr reinquetschen. In solchen Situationen bin ich dankbar für den einen oder anderen Festplattenfund;) Lackiert hatte ich den vor ca. anderthalb Jahren, also zu Kaisers Zeiten könnte man sagen.



Die Farbe an sich ist, naja, halt ein normales und damit praktisch automatisch schönes Bordeauxrot, besonders ist hier (wenn überhaupt, was ist denn heutzutage schon noch besonders oder gar spektakulär...??) das Finish, denn der Lack ist matt. Steht ja drauf. Leider ist der matte Effekt schnell weg, da müsste man dann nachmattieren.

Woher ich das noch weiß? Haha, Elefantengedächtnis par excellence;D Und ein hilfreicher alter Blogpost von mir, als ich den Lack plus Topper hier schon einmal gezeigt hatte.
Pur aber noch nicht, was mir jetzt zu gute kommt!



Gelackt habe ich 2 Schichten des "Red Romance". Die TE dazu erschien übrigens im Winter 2013, also ist das ein wirklich alter Geselle. Zeitlosigkeit muss ich ihm allerdings attestieren, denn so ein hübsches dunkles Rot geht ja immer!

Jetzt hoffe ich eigentlich nur, dass ich für das nächste LiFub-Farbmotto nicht schon wieder zu nem essence-Lack greifen muss, wird ja n bisschen öde sonst.

Wie gefällt Euch der Lack? Bordeaux ist doch ein ein wahrhaftig hübscher Klassiker für die Nägel, seht Ihr das auch so?

Liebste Grüße,

Montag, 9. Mai 2016

(gelackt) essie - Starry starry Night

Ciao Ihr Lieben,

sternhagelvoll starte ich diese Woche und zeige Euch mal wieder einen sehr erfreulichen Vertreter der Gattung Nagellack:)
Und nein, den musste ich mir nicht erst schöntrinken, auch im stocknüchternen Zustand konnte mich die Farbe vollauf begeistern. Daher befand ich ihn auch für absolut würdig, in die "Blue Friday"-Sammlung bei Melanie eingereiht zu werden!



Schon am Verschluss erkennt der Experte, dass wir es mit einer besonderen Edition zu tun haben - "Starry starry Night" entstammt der "Retro Revival-Kollektion", in der die "sechs glamourösesten Nuancen aus den letzten 35 Jahren" gefeiert werden (O-Ton essie).
Wenn ich ehrlich bin, finde ich an den meisten davon mal so gar nichts glamourös,  es geht vielleicht noch "Cabana Boy" - der rötliche "Life of the Party" hat mit seinem Perlmuttschimmer für mich eher was von Ü-60-Party... bleibt also nur noch, ja, "Starry starry Night" eben!



Weshalb man für die Lacke dieser LE nun 2 Euros mehr berappen muss als für einen Standard-essie ist natürlich auch so ne Sache - vielleicht ist der besagte Verschluss dran schuld! Für seine Kollegen hätt ich das auch sicher nicht getan, aber ein Nachtblau mit funkelnden Sternen, ach was solls, nehmt hin meine Kröten...
Für den wahren Sammler ist es vielleicht unschön, aber dieser Neuaufguss ist nicht originalgetreu. Die Ur-Version (erschienen 1997 oder 1985, da gibt es verschiedene Angaben im Netz) hat deutlich feineren Schimmer, Diamantstaub oder sowas, keine Ahnung;)



1 Schicht Manhattan - Nail Hardener
2 Schichten essie - Starry starry Night
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Ein kleiner Dämpfer ist mir allerdings beim Lackieren aufgefallen - der Lack ist ziemlich zäh und dickflüssig, das mag ich nicht wirklich. Er deckt natürlich gut, aber 2 Schichten braucht man unbedingt und die Wartezeit dazwischen ist lang, also mit der Trockenzeit ist das auch kein Zuckerschlecken. Ich hab sogar eine ganze Nacht dazwischen eingebaut, da es mir nach der 1. Schicht zu spät wurde... die 2. Schicht war dann mit Schnelltrockner-Topcoat aber flott durch!



Nach ein paar Tagen (und teilweise Absplitterungen, buh!) hab ich dann ausgebessert und mal wieder meinen Matt-Topcoat von Born Pretty rausgekramt. Ach ja, mit dem Code BPSH10 bekommt Ihr bei Born Pretty 10% Rabatt;)
Meistens vergess ich diese Kombimöglichkeit, aber was Glitzerndes zu mattieren find ich immer unheimlich schnieke.



So auch hier, da eröffneten sich im Sternenhimmel noch mal ganz neue Dimensionen. Welche Variante mir jetzt wirklich besser gefällt, kann ich gar nicht sagen. Was meint Ihr?

Habt Ihr die Retro Revival Kollektion schon geplündert? Oder sagen Euch die Farben nicht so zu?

Liebste Grüße und eine schöne Woche,


Donnerstag, 5. Mai 2016

Birthday-Haul + Zugabe

Ciao Ihr Lieben und ein fröhliches Himmelfahrtskommando,

vorm Älter werden ist ja niemand gefeit, zum Glück;) Vor nicht allzu langer Zeit war das auch bei mir mal wieder dran, und mit ein paar Beauty-Einkäufen hab ich mir dieses schwere Los etwas versüßt.



Im Grunde hab ich bei den üblichen Verdächtigen geshoppt und meine Internet-Einkäufe dann einfach so schlau gelegt, dass die Lieferung ganz passig kam - praktischerweise gab es bei Douglas online und sogar bei MAC auch mal wieder eine gute Auswahl an Goodies, die einem die Bestellung noch leichter gemacht haben.



Die meisten Teile kamen bei Douglas.de zusammen - auch durch die immer gern gesehenen Zugaben;) Ein Goodie ist mir fürs Foto sogar abhanden gekommen, aber zum Glück doch wieder aufgetaucht (das war der Shiseido Ibuki Quick Fix Mist). Den Rest haben wir hier:

- Jo Malone Wild Strawberry & Parsley aus der London Herb Garden Collection (53,-€)
... da ein neuer Frühlings-/Sommerduft her musste! Mein aktueller Gucci Gracious Tuberose neigt sich dem Ende zu und ist auch kurz vom olfaktorischen Kipp-Punkt angelangt... Und mir war mal nach etwas anderem. Die Jo Malone Düfte sind immer besonders (hier: herb und leicht süß und frisch gleichzeitig)... Ich bin gerade dabei, ein Riesen-Fan zu werden.

- Real Techniques Sponge (5,99 €)
Auf der Suche nach einer nicht zu teuren Alternative zum ebelin-Ei wollte ich diesem Schwämmchen eine Chance geben - und ich muss sagen: der ist wirklich toll! Wer wie ich nicht einsieht, 20 Teuronen für nen Beautyblender auszugeben (es ist dann ja doch nur ein fucking Schwamm!) liegt hier goldrichtig. Super weich und die abgeschrägte Seite ist großartig... Fette Empfehlung!

- Douglas Beauty System Clean & Neat Reinigungsschaum (7,99 €)
Mit meinem letzten Reinigungsschaum aus der Drogerie (Balea Reinigungsmousse) bin ich nicht happy, also probier ich jetzt mal den. Schließlich gab es zu allen Douglas-Produkten als Zugabe ein Tonic (hat sich hier hinter der Blume versteckt)! Das grenzt an Nötigung, aber ich bin dabei!

Weitere Zugaben: irgendwas von Lancôme Energie de Vie und eine sehr sehr geile Detangling-Bürste vom Macadamia. Die ist viel weicher als jeder Tangle Teezer und erst recht der ober-pieksige Entwirrkünstler von ebelin - und ein praktischer Griff ist auch mit dran! Ich bin total begeistert, ein guter Gerät:)




Lange hatte ich nicht mehr bei MAC online bestellt, aber die Palette in Kooperation mit der (mir völlig unbekannten, ich leb wohl hinterm Mond) Sängerin Tinashe fand ich von der Farbzusammenstellung mega spannend - und als MAC mit 2 Zugaben frohlockte, nutzte ich die Gunst der Stunde! Eine Mini-Mascara "Zoom Fast" und eine Probe der vielseits gelobten Strobe Cream haben mich überzeugt.
Die Tinashe Eyeshadow X 9 (39,- €) hat das Format wie ein MAC-Quad, nur sind die Pfännchen kleiner. Recht bekannt ist aus dieser Reihe z.B. die Burgundy Times Nine, die ich auch wunderschön finde...




Kurz nach meinem Ehrentag stromerte ich noch so durch die Stadt, denn die neuen Versicolour Stains von MAC wollte ich mir unbedingt live anschauen und auftragen lassen.
Mitgenommen habe ich mein klassisches Beuteschema: die Farbe "It´s Neverending", ein beeriges Pink (27,- €).
Mit den Versicolours bin ich jetzt leider angefixt, so ein tolles Gloss hatte ich ungelogen noch nie. Sehr angenehmes Gefühl auf den Lippen, schöner Glanz und eine super Haltbarkeit... ich kauf nie wieder "normale" Glosse! Die Nuance "Constant Craving" steht aktuell gaaaanz oben auf meiner Wunschliste♥

Spontan kam auch der Lack "Starry starry Night" von essie aus der Retro Revival-Kollektion mit, die kosten (bei Douglas) seltsamerweise alle 9,99 € und von dieser Farbe abgesehen find ich die unheimlich öde.
Auch wenn der neue "Starry starry Night" keine exakte Auflage des Klassikers (uh, von 1985!) ist, kann ich bei Nachtblau mit funkelnden Sternen drin schlecht Nein sagen.
Einen Vergleich zwischen beiden Versionen könnt Ihr hier sehen oder auch hier und meine Bilder gibt es auch bald, der ist nämlich aktuell auf meinen Nägeln!




Wo wir gerade bei Lacken sind - diese 4 tapferen Krieger gehören jetzt null zu meinem Geburtstagshaul, die hatte ich während meines Urlaubs gekauft, aber ich wusste gerade nicht wie ich die sonst unterbringen sollte. Für einen Einzelpost fand ich das ein bisschen mickrig;) Bis auf diese Lacke war ich beautymäßig sparsam unterwegs gewesen, naja dafür hab ich bei Schmuck zugeschlagen, guter Deal (nicht!)...
Auf Guadeloupe stolperte ich in einer Apotheke über
China Glaze - Pool Party und Flying Dragon (je 5,80 €), beide bestimmt ganz toll für den Sommer! Einen Pool Party-ähnlichen, neon-orangen Lack von China Glaze hatte ich ja schon mal gezeigt, aber den Red-y to Rave besitze ich nur als Mini.

Bei einem Landausflug in der Dom.Rep. gab es ein großes essie-Display, und da waren Raritäten dabei, das glaubt Ihr nicht! Bei umgerechnet ca. 6,- € habe ich ein paar mitgenommen, teilweise als Mitbringsel und zwei für mich:)
essie - Butler please sowie Toggle to the Top mussten sein. Vor allem Butler please wollte ich schon irre lange haben; und mein Minifläschchen Toggle... ist scheinbar ein Montagslack, zäh wie Himbeermarmelade, aber die Farbe finde ich toll. Also her mit dem Großen!

Da der blaue Butler schon im Urlaub direkt auf die Nägel kam, hier noch schnell ein Bildchen - auch um zu demonstrieren, was meine Spiegelreflex manchmal nicht kann:


Better trust the iPhone! SO sieht der nämlich aus, nicht so ein verwaschenes helles Ding wie auf dem Foto oben.

Jetzt ist das doch ein echt langer Post geworden, aber ich hoffe Ihr hattet ein bisschen Spaß. Und Zeit, ist ja schließlich Feiertag heute mit guten Chancen auf nen Brückentag - also genießt hoffentlich ein tolles langes Wochenende!

Was meint Ihr zu meiner Ausbeute? Was schenkt ihr Euch am liebsten selber zum Geburtstag?

Liebste Grüße,


Mittwoch, 4. Mai 2016

(gelackt) essence - Ta-la-ra

Ciao Ihr Lieben,

wenn ich solche Lacknamen lesen muss, versteh ich doch gleich, weshalb essence verschrien ist, Kinderschminke zu produzieren. Alles Waka Waka... Oder mir kommen die Teletubbies in den Sinn. Winke, winke!! Die Kiddies von damals sind doch jetzt auch schon 20, haben die eigentlich Spätschäden davon getragen??



Jedenfalls habe ich für die aktuelle Beige-Runde im Rahmen von Lenas "Lacke in Farbe... und bunt" mal ganz tief in meiner Wartekiste der Unlackierten gefischt. Oder auch ins Klo gegriffen, wie man´s nimmt!
War ja schon richtig appetitanregend, dass sich der Lack aufgrund seines Alters so hübsch gelb im Fläschchen abgesetzt hat. Das war aber in Sachen Auftrag auch der einzige "Störfaktor" und eben auch nur optischer Natur. Die Konsistenz hatte glücklicherweise nicht gelitten.



1 Schicht Manhattan - Nail Hardener
2 Schichten essence - Ta-la-ra (Tribal Summer-TE 2013)
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Also wie gesagt, vom Auftrag her sowie von der Deckkraft war ich ganz positiv gestimmt, das helle Beige ließ sich gut aufbringen und war mit 2 normalen Schichten perfekt. Ich hatte da Schlimmeres befürchtet!
Und sogar die Farbe hat sich nicht so megamäßig mit meinem Hautton gebissen, auch wenn meine Hände auf den Fotos einen höchst merkwürdigen Rotstich hatten. Das sah in natura eigentlich ganz schick aus, beinahe elegant sogar...

Das dicke Ende kam dann aber am 1 Tag, als schon direkt am Abend richtig große Stücke abgeblättert sind. Ich hatte noch nicht einmal geschafft, Fotos zu machen, aaarghhh! Also an Tag 2 morgens schnell nachgebessert (soweit möglich), damit ich wenigstens ein paar lausige Bilder in den Kasten bekam!



Mal im Ernst - ein Lack, der nicht mal ansatzweise mit den normalsten Belastungen des Alltags klarkommt, ist es einfach nicht wert, Teil meiner Sammlung zu sein (*Nase rümpf*). Hat doch einen Grund, weshalb ich um die essence-Lacke schon seit geraumer Zeit einen Bogen mache...

Wie steht es mit Euren Erfahrungen mit den essence-Lacken? Halten sie bei Euch? Und was meint Ihr zu diesem Beige? Muss nicht wirklich sein, oder...?

Liebste Grüße,


Montag, 2. Mai 2016

7 Shades of... Frühling (Lack-Edition)

Ciao Ihr Lieben,

was für eine tolle Idee, Steffis 7 Shades of...-Blogparade zu erweitern, über Farben hinaus, hinein in... aaah... endlich... Frühlingsgefühle!
Ein kleines Anliegen hätt ich nur noch - das nächste Mal bitte 70 Shades of Frühling, mir ist die Auswahl so verdammt schwer gefallen:D



Das wurden sie letztendlich, aber seit ich meinen Frieden mit pastelligen Lackfarben geschlossen habe, war das unheimlich schwierig für mich. Irgendwie haben sich so viele tolle frühlingshafte Nuancen bei mir angesammelt, wie sollte ich mich da entscheiden? Fast hätte ich das auslosen müssen, fragt nicht...



Wie die Hühner auf der Stange... also Ihr seht v.l.n.r.

China Glaze - Go with the Flow (Electric Nights-Kollektion Sommer 2015)
Mein aktueller Frühlingsbegleiter auf Schritt und Tritt, im wahrsten Sinne... trage den nämlich seit einigen Wochen auf meinen Fußnägeln spazieren! Da meine Füße noch schön gebräunt sind vom März-Urlaub, kommt dieses kreischige Barbie-Rosa echt gut, aber Tragebilder von Füßen sind ja allgemein unbeliebt und so hab ich davon kein Foto für Euch...

essence - I´m so fluffy
Ja, dem kann ich das Prädikat "liebster Apricot-Ton" zusprechen, und das will was heißen! Zwei kleine Minuspunkte: er brauchte 3 Schichten und trocknet semi-matt, aber mit Topcoat lässt sich zumindest das 2. Manko easy aushebeln. Und der End-Look tröstet über die 3 Schichten - davon könnt Ihr Euch hier überzeugen;)

piCture pOlish - Unicorn
Türkisfarbene Basisfarbe, vollgepackt mit Hexteilchen in Pink und Silber, da sind ja schon fast alle meine Lieblingsfrühlingssachen drin! Der ist relativ neu in meiner Sammlung, ich habe ihn an meinem Geburtstag getragen und ich liebe ihn einfach... Sind wir nicht alle ein bisschen Einhorn??

China Glaze - Dandy lyin´ around (Avant Garden-Kollektion Frühling 2013)
Kein Wunder, aus ner Frühjahrskollektion - ein schlichtes Weiß passt ja immer, aber so schlicht ist er dann doch nicht, da sich ganz viele Glitzerteile in dem Lack befinden die auch auf dem Nägel erkennbar bleiben. Leider ein 3-Coater, aber daran hatte ich bei meiner damaligen Mani mit ihm nicht gedacht...

essie - Full Steam ahead (Naughty Nautical-Kollektion Sommer 2013)
Kein Frühling ohne Flieder - schreibt das auf meinen Grabstein! - und obwohl ich diesen Lack schon mehrmals getragen habe, kam ich nie dazu, den zu fotografieren und in einem Post zu würdigen! Dabei ist das so ein grandioser Lack, deckt gut trotz heller Farbe und dazu dieses dezente aber sichtbare Glitzern... Traum:)

p2 - 007 Love Agent
Nummer plus Name sind schon einen Brüller wert finde ich, und dass es tatsächlich ein Gelb gibt, das richtig kleidsam aussieht auf den Nägeln gleich noch einen zweiten! Auf kürzeren Nägeln bin ich tatsächlich mit 2 (dickeren) Schichten ausgekommen... meine Fresse da komm ich aus dem Brüllen gar nicht mehr raus... Wenn Ihr mitbrüllen mögt, dann bitte hier gucken.

L´Oréal - Fuchsia Palace
Neuester Zuwachs, einen aus der neuen Color Riche mit Öl-Reihe in Handgranatenoptik wollte ich mir einfach mal mitnehmen. Getragen habe ich ihn noch nicht, doch die Farbe gefiel mir in diversen Blogposts unheimlich gut, erinnert mich an wunderschöne Tulpen. Passt jedenfalls in meine akute Pink-Obsession und muss ganz bald lackiert werden;) Kennt Ihr diese neue Lack-Range von L´Oréal schon?


Und zum guten Schluss ein paar Tragebilder...

essence - I´m so fluffy

piCture pOlish - Unicorn

China Glaze - Dandy lyin´ around

p2 - Love Agent


Wie gefällt Euch meine Lack-Auswahl für den Frühling? Welche Farben gehören für Euch in diese Jahreszeit?
Steffis Sammlung läuft noch bis Ende Mai und freut sich bestimmt, wenn Ihr auch mitmacht:)

Liebste Grüße,