Mittwoch, 23. Dezember 2015

Weihnachten auf den Nägeln...

... und im Herzen:)

Ho Ho Ho Ihr Lieben,

bevor ich mich über die Feiertage hier verabschiede und es mir mit meiner Familie gemütlich mache, möchte ich Euch aber noch ein ganz wundervolles Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben wünschen!

Und mein Weihnachts-Nageldesign von diesem Jahr zeigen, sonst müsste ich damit ja wohl fast ein ganzes Jahr warten...



Inspiriert von cutepolish (Youtube) hatte ich mal wieder Lust, mir ganz viele verschiedene Weihnachts- bzw. Winterdinge auf die Nägel zu malen.





Ich hoffe, Ihr könnt einigermaßen erkennen was das alles darstellen soll;D

Die Basis bildet der Lack, den ich eigentlich heute für Lenas "Lacke in Farbe... und bunt" auserkoren hatte, aber den zeige ich nun ein andermal wenn die Aktion weitergeht (es gab leider bei der lieben Lena ein kleines Laptop-Missgeschick).

Und so bleibt mir eigentlich nichts weiter übrig, als zu sagen:



Ich hoffe, mein kleines Design gefällt Euch und Ihr seid trotz der frühlingshaften Temperaturen schon ordentlich in Weihnachtsstimmung!
Mögen alle Eure Herzenswünsche in Erfüllung gehen♥

Wie verbringt Ihr die Feiertage?

Liebste Festgrüße,

Mittwoch, 16. Dezember 2015

(gelackt) essie - Stylenomics

Ciao Ihr Lieben,

quelle une Erausforderung, wie der Franzose sagt - das war es, von diesem Lack hier Bilder auszuwählen, auf denen er nicht schwarz aussieht. Eine viel größere Überraschung (quelle surprise!) hab ich dann später noch entdecken dürfen.
Aber von vorn... Der Vorweihnachtszeit geschuldet geht es nämlich um Tannengrün bei Lena und "Lacke in Farbe... und bunt" und da hat sich mein Kandidat als etwas farb-zickiges Exemplar herausgestellt.



Nicht, das ich es nicht gewusst hätte, der Lack ist ja nicht neu bei mir - aber der Tannenwald ist bei Stylenomics von essie wirklich einer von der extrem dichten und düsteren Sorte - also da, wo ich mich ganz sicher nicht gern allein rumtreiben würde! Ich seh vor meinem inneren Auge bereits das wütende Wildschwein auf mich zukommen...

Nee nee, dann doch lieber wie die wilde Wutz lackieren!

1 Schicht Microcell 2000 Green
2 Schichten essie - Stylenomics (Stylenomics-Collection Herbst 2012)
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Für seine duhuuunkle Farbe hat der Lack eine sehr flüssige Textur, da war Vorsicht geboten und mir ist ganz gern was in Richtung Nagelhaut gelaufen. Also weniger nehmen, denn er deckt auch so sehr gut, also mit 2 sparsamen Schichten fährt man hier besser als wenn man es mit einer üppigen Schicht versucht.

Der Rest war auch bestens, also nix zu meckern an Haltbarkeit & Co.



Beim Auswählen der Bilder kam dann eben das Problem auf, dass er vor allem bei der aktuellen Witterung (man weiß beinahe nicht, ob Tag oder Nacht!) meistens schwarz aussieht. Ist aber auch auf dem Nagel so, da kann die Kamera nicht einmal was dafür. Blitz anwerfen hat auch nicht so irre viel geholfen dachte ich...

Und außerdem, was gibt es hier groß zu sehen, ein schlichtes cremiges Dunkelgrün, nicht wahr? Denkste Puppe!



Das Tier hat winzige Silberteilchen! Also wirklich w-i-n-z-i-g-e Kleinstteilchen, aber sie sind da! Wenn man jetzt das 2. Bild (am besten vergrößert) ganz genau betrachtet, sind sie auch dort vorhanden und man sieht, dass es eben kein kompletter Cremelack ist. Das hat mich ja mal gehörig aus den Flauschsocken gehauen.

Schier unglaublich, was auf Fotos manchmal so zutage kommt, denn in Natura kann ich diese atomigen Teile nicht ausmachen wenn ich mir meine Nägelchen so anschaue. Im Fläschchen schon eher, aber nur mit Hilfe meiner Handy-Taschenlampe;) und beim Googlen von Swatches und Reviews finde ich auch nichts darüber.

Unbeabsichtigt ein cooles Montagsprodukt? Habt Ihr den zufällig in Eurer Sammlung (vielleicht ja sogar lackiert für Lenas aktuelle Galerie...?) und könnt mal gucken, ob Euer Exemplar auch solche Teilchen in sich hat? Würde mich ja maßlos interessieren!

Liebste Grüße,

Montag, 14. Dezember 2015

Hot oder Schrott - Santa´s Revenge

Ciao Ihr Lieben,

heute gibts für Euch mein Wichtelpäckchen der diesjährigen Hot oder Schrott-Lackwichtelaktion, die von Lena und Lotte bravourös organisiert wurde.

Dies ist bereits die 5. Runde Hot oder Schrott, für mich jedoch die 1. Teilnahme und so war ich natürlich megagespannt was da auf mich zukommen würde...;)



Schrottlackwichteln? Lackschrottwichteln? Wer jetzt nur Bahnhof versteht, kurz die Erklärung dazu:
 
"Wie oft ist es wohl jeder von uns schon passiert, dass sie einen Lack gekauft hat, ihn dann auf den eigenen Nägeln hatte und dachte: "Warum zur Hölle habe ich dieses hässliche Teil gekauft?" Dann trifft man eine Freundin, die einen ganz verklärt ansieht und mit Herzchen in den Augen gesteht, dass das wohl einer der schönsten Lacke ist, die sie je gesehen hat - was für den einen Schrott ist, ist für den anderen eben Hot!"

(der ganze Info-Post hier und hier)



Und um diesen für einen selbst schrottigen Lack-Fehlgriffen eine 2. Chance zu geben, schmeißt man also 5 davon in einen Umschlag und schickt sie an ein per Losverfahren zugeteiltes "Wichtelkind".

Mein Wichtelpäckchen erreichte mich hübsch verpackt mit einem lieben, weihnachtlichen Brief und ich bedanke mich ganz herzlich ♥♥ bei meiner "Wichtelmama" katinkahierundjetzt (Instagram, daher kein Link an dieser Stelle)!

Enthalten waren folgende Dinge - und die Frage aller Fragen: HOT oder SCHROTT?



Meine Wichtellacke im Einzelnen, von links nach rechts:

Astor Fashion Studio - 258 Crystal Blue
Mmmh, also den hatte ich mir auch gekauft damals, und bis heute nicht lackiert! Ob das einen Grund hat...? Der kommt mir doch arg sheer vor und sooo doll finde ich ihn eigentlich auch nicht... Allein schon von der Dopplung her leider...
SCHROTT

Miss Sporty - 465
Eine mir unbekannte Marke und eine sehr sexy, einprägsame Nummer;) Aber der Lack ist farblich gesehen schon total mein Ding! Leider deckt er nicht so gut (braucht 3 sogar üppige Schichten) und das wirkt sich dann auf sein aufgedrucktes Prädikat "Quick Dry" äußerst negativ aus. Aber egal, die Farbe rockt und daher...
HOT

Infinity Woman - 29 Purple Glitter
Noch eine Marke die mir nichts sagt, und Glitter...? Da es sich aber nicht um rosa Glitter handelt (da haben sie bei der Namensgebung aber mal Schwein gehabt!) bin ich der Sache schon eher zugetan. Sollte er solo nicht decken, ein Glitzertopper geht doch immer! Von daher...
HOT

Kiko - 221 Light Satin Beige
Das war ne Achterbahnfahrt! Beim Auspacken: "oh neeee, so ein Omilack...", beim Lackieren aufs Nagelrad "hui, der glitzert ein wenig, ist doch vielleicht nicht so übel!", beim Betrachten des lackierten Nagels wieder: "passt nicht wirklich zu meinem Hautton, was soll ich sagen....."
SCHROTT

Catrice - 200 From Dusk to Dawn
Ach, das kommt mir auch irgendwie bekannt vor! Und nicht nur wegen der Anspielung auf "From Dusk till Dawn";)
Es war einmal... ein unheimlich gehypter Lack von Chanel namens Paradoxal... und später schossen wahnsinnig viele Dupes wie Pilze aus dem Boden, ich glaube es gibt kaum eine (günstigere) Marke, die ihn nicht gedupt hat!
Wie es der Zufall will, besitze ich Paradoxal, seit er damals gelauncht wurde, war/bin aber wie meistens von der Chanel-Quali enttäuscht (und kaufe sie daher nicht mehr - so, Chanel, das habter jetzt davon!!). Das Dupe kommt mir also eigentlich ganz recht, denn die Farbe an sich mag ich! Und so ein Dupe-Vergleich ist doch auch mal ganz spaßig, oder? Auch wenn das nix neues ist in meiner Sammlung...
HOT

Ebenfalls HOT die Zugaben, ein Topcoat von essence (braucht man doch einfach IMMER!) und sehr niedliche Herzchen-Nagelsticker von Sylvie Nails.



Na, das ist doch eine gute Ausbeute finde ich! 3 HOT von fünfen, perfekt gelaufen würde ich sagen.

Mit den mir völlig neuen Lacken habe ich dann gleich mal ein wenig herumgespielt und mir eine Kombi lackiert, die ich im Gesamtbild sogar richtig klasse fand:



Der Glitzerlack Purple Glitter konnte hier beweisen, dass er nach 2 Schichten solo deckt (Mittelfinger), sich aber auch prima in einer dünnen Schicht als Topper macht (kl. Finger). Außerdem funkelt er wie Hulle.

Kiko 221 (Ringfinger) ist wirklich zu ommimäßig für meinen Geschmack (stellt Euch den an allen Fingern vor, das ginge doch gar nicht, oder was meint Ihr?) aber vielleicht kann man den auch über Farblacke tragen, oder für ein Sandwich... (er ist nämlich auch noch ein sheeres Stück, 3 Schichten hab ich gebraucht)

Leider auch 3 Schichten, aber eine echt tolle Farbe bezeichnet den Miss Sporty mit der unmerkbaren Nummer (Daumen, Zeigefinger). Tatsächlich habe ich keinen Farbzwilling in meiner Sammlung gefunden, und mit dem Purple Glitter zusammen ist das ein echtes Dream-Team (kl. Finger).

Und der 1. grobe Vergleich zwischen meinem alten Paradoxal (links) und dem Catrice-Dupe (rechts) lässt auch hoffen...



Was sagt Ihr denn zu meiner Ausbeute? Wie hättet Ihr entschieden zwischen HOT oder SCHROTT?

Einen großen Dank nochmal an Lotte und Lena für die tolle Organisation - und ich würde mich auf eine Neuauflage freuen!

Liebste Grüße,

Sonntag, 13. Dezember 2015

(gelackt) China Glaze - Adventure Red-y

Ciao Ihr Lieben,

um meine "rote Woche" - oder besser : die Woche des roten Nagellacks! - gebührend abzuschließen, gibts heute noch einen sehr schmucken Lack der - finde ich - auch ganz besonders gut in die (Vor-) Weihnachtszeit passt.



Die Rede ist von Adventure Red-y von China Glaze, der zu meinen Favoriten in Sachen roter Nagellack gehört, und als ich ihn für den 7 Shades of... Red!-Post in den Händen hielt, musste ich feststellen dass er es noch nie auf den Blog geschafft hatte. Großer Missstand, musste sofort beseitigt werden und da ist er nun...



1 Schicht Microcell 2000 Green (möchte ich jetzt endlich aufbrauchen!)
2 Schichten China Glaze - Adventure Red-y (On Safari-Collection Herbst 2012)
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Der Lack ist irgendwie total samtig-cremig und hat schon mit der 1. Schicht fast völlig gedeckt, also er ist wirklich haarscharf an einem One-Coater vorbei geschrammt. Auch wenn die Pinsel bei China Glaze von der schmalen Natur sind, fand ich das hier überhaupt nicht störend und das Auftragen war mir praktisch ein innerer Granatapfel-Punsch.

Die Farbe ist in der Realität noch etwas dunkler als hier auf den Bildern - mit so viel Wintersonne hatte ich doch echt nicht gerechnet! Er hat sogar einen minimalen Braun-Einschlag, also ein ganz kuscheliger, Herz-erwärmender Farbton, am liebsten hätte ich mich damit komplett eingekuschelt;)



Zumindest weckte der Lack bei mir sofort Assoziationen zu Glühwein, Bratäpfeln, Lebkuchenhäuschen und schokolierten Früchten. Vielleicht sollte ich mal auf den Weihnachtsmarkt gehen, um meine Süchte in der Richtung zu befriedigen;D

Oder die kalorienfreie Variante, ich zünd mir ne Duftkerze mit Cranberry-Aroma an!
Und in diesem Sinne wünsche ich Euch einen wundervollen 3 Advent♥

Wie verbringt Ihr denn am liebsten die Adventssonntage? Und wie gefällt Euch dazu dieser dunkelrote Lack?

Liebste Grüße,

Donnerstag, 10. Dezember 2015

(Platz an der Sonne) Meine Top 3 Mascaras

Ciao Ihr Lieben,

heute geht es wieder einmal um das (glaube ich) so ziemlich kniffligste Thema in Sachen "Beauty & Kosmetik" - Mascara! Die liebe Diana ruft in ihrer aktuellen Top 3-Blogparade dazu auf, ja... eben die Top 3 Mascaras zu zeigen:)



Das Schwierige ist bei Mascara ja nunmal, dass wirklich jede von uns Beauties komplett unterschiedliches Ausgangsmaterial hat - mit einem Serum lässt sich da zwar etwas verbessern wenn man mit sehr kurzen oder spärlichen Wimpern bedacht wurde, trotzdem ist dieses Thema so individuell wie kein zweites und die Meinungen gehen daher immer stark auseinander. Des einen sein heiliger Gral ist des anderen sein Total-Flop.
Was da hilft? Nur eins: Probieren, probieren, probieren... und nochmals probieren;)

Und das habe ich gemacht - Drogerie rauf und Parfümerie runter, von High-End bis Low-Budget war in meinem bisherigen Leben alles dabei, denn Mascara ist für mich das wichtigste Beautyprodukt überhaupt. Ohne Mascara hab ich nämlich schlichtweg keine Wimpern. Null, nada, niente.

Inzwischen habe ich für mich (das ist aber vielleicht bei Euch ganz anders!) festgestellt, dass ich im Allgemeinen mit High-End-Mascaras glücklicher werde als mit Drogerie-Mascaras. Leider halten die bei mir meist besser, ich habe am Ende des Tages keine Krümel unter den Augen und hab mich auch nicht in einen Panda verwandelt (wobei, das wäre ja irgendwie süß!xD).

Früher fand ich mal die Mascaras von L´Oréal (also "High-End-Drogerie") super, aber die neuen mag ich nicht mehr und mein damaliger "heiliger Gral", die Lash Architect, wurde offenbar verschlimmbessert. Die mega gehypte 2000 Calorie von Max Factor hat mich ebenfalls nicht umgehauen.

Als meine persönlichen "Best of... Mascara" haben sich herauskristallisiert:




Estée Lauder Sumptuous Extreme (Fullsize 8 ml, zwischen 27,- u. 30,- Euro)
01 Extreme Black

"Das Wimpernvolumen erscheint vervielfacht, vergrößert und die Wimpern extrem verlängert.
Sumptuous Extreme zaubert ungeheures Volumen, verleiht dynamischen Schwung und einen verwegenen Falsche-Wimpern-Look. Die luftig-leichte Textur beinhaltet drei High-Volume-Faserarten, welche die Wimpern verdichten und ihnen einen Extensions-Look verleihen. Zudem verstärkt der Lash-Advancing Vitamin-Komplex den Pflegeeffekt.
Die BrushComber Extreme™ Bürste stellt zwei Borstenarten zur Auswahl: die flexiblen Fasern sorgen für die maximale Verteilung der Mascara, die festen Fasern wirken wie ein Kamm und trennen die Wimpern perfekt, sodass sie nicht verkleben."

   
Hier seht Ihr einen meiner beiden Minigrößen die ich gerade in der Mache habe, ich hatte sie zuvor aber auch schon in der Fullsize-Version.
Wenn ich sie mir aktuell auf dem Markt anschaue, hat sich inzwischen das Design verändert, sie kommt nun in einem komplett goldenen Gewand daher. Ob sich auch die Formulierung geändert hat? Hoffentlich nicht! Da kann man doch nix verbessern - sie hat ein unkompliziertes, klassisches Bürstchen, lässt sich patzerfrei auftragen, gibt ein gutes Maß an Volumen und Länge (Schwerpunkt Volumen) und lässt sich sogar recht einfach entfernen.
Ich möchte sie zwar nachkaufen, habe aber noch einen recht großen Mascara-Vorrat, das wird also in nächster Zukunft nichts mit einem Vergleich "Alt vs Neu" und ich zehre erstmal weiter an meinen Minis...

Habt Ihr die neuere Version evtl. schon getestet?





Benefit They´re real (8,5 g, ca. 27,- Euro)
Beyond Black

"Die neuartige Formel gibt Volumen, hebt, verlängert und separiert die Wimpern . Die Farbe verwischt nicht und trocknet die Wimpern nicht aus. Das speziell designte Bürstchen ermöglicht eine einfache und präzise Anwendung"
   
Zu dieser Mascara greife ich gerne, wenn ich weiß, dass es etwas schweißtreibender werden wird (Sport) oder feuchte Augen drohen (Hochzeiten); denn auch wenn sie nicht das Prädikat "wasserfest" trägt, hat sie eine unheimlich gute Haltbarkeit vorzuweisen - da krümelt absolut nichts, auch an langen Tagen und/oder Nächten!
Ein Nachteil ist bei dieser Mascara leider, dass sie eine gewisse "Eintusch-Phase" benötigt, am Anfang ist sie mir persönlich zu nass am (Gummi-)Bürstchen. Vorher an einem Tuch abstreifen ist da sehr hilfreich:)
Einen Tuck mehr Volumen am Ansatz würde sie noch perfekter machen, denn wenn man hier zu viele Schichten schichtet, kanns fliegenbeinig werden. Tightlining dazu und das Ergebnis ist klasse, denn die Länge ist sehr schön und den Schwung hält sie auch den ganzen Tag.

Ach ja, wenn Ihr sie mal testen mögt - es gibt einen Mini davon als Beigabe zur aktuellen Cosmopolitan;) hab ich heute entdeckt!





MAC In Extreme Dimension (13 ml, 26,- Euro)
Black Extreme

"M∙A∙Cs leichte, cremige Formulierung färbt die Wimpern vom Ansatz bis zu den Spitzen, verleiht Volumen, Länge und Schwung. Die Wimpern werden weicher, flexibler und mit Feuchtigkeit versorgt. Das Ergebnis: Extreme Dimension, die nicht verschmiert, verklumpt oder bröckelt"
  
Meine aktuelle Nummer 1 würde ich sagen:) und leider gerade leer gegangen und in meine Back-to-MAC-Sammlung gewandert...
Sie war in einem Set aus der Weihachtskollektion 2014, also kam ich recht zufällig zu diesem Schatz, ob ich sie normalerweise jemals gekauft hätte, weiß ich gar nicht!
Die Extra Dimension hat ein viel feineres Gummibürstchen als die They´re Real z.B. und das gefällt mir richtig gut, da sie die Wimpern super trennt, aber trotzdem ein ganz tolles Volumen am Ansatz zaubert. Viele Patzer hab ich mit ihr auch nicht, also ist das genial wenns morgens schnell gehen muss, es aber trotzdem nach ordentlich fett "Wimpern!" aussehen soll!
Im Vergleich Inhalt -> Preis ist sie sogar günstiger als ihre beiden Kollegen hier und besitzt von den gezeigten das absolut größte Nachkaufpotenzial. Meine liebste To-Go-Mascara würde ich sagen.

Mit ihr habe ich sogar ein Tragebild gefunden:



Ja, so viel an Wimpern ist für mich schon das absolute Minimum... eine Wimpernzange hab ich hier nicht verwendet (da hatte ich meine ♥ Shu Uemura noch nicht!!;D).


Wie viel Wimper braucht Ihr so zum (Über-)Leben?
Worauf legt Ihr bei einer Mascara Wert - und welche sind Eure Favoriten?
Dianas Parade läuft noch bis zum 24. Dezember, also immer her damit:)

Liebste Grüße,


Mittwoch, 9. Dezember 2015

(gelackt) KBShimmer - Whole Lava lovin'

Cíao Ihr Lieben,

kommen wir zum 2. Teil meiner "roten Woche" - bitte nicht falsch verstehen;D
Aber nachdem ich meine roten Lieblingslacke herausgesucht hatte, noch einen daraus lackiert habe und das Farbmotto für "Lacke in Farbe... und bunt" von Lena mit hellrot eh schon feststand... da bleib mir fast nichts anderes über!



Die Bilder des großartigen Hololacks "Whole Lava lovin'" von der großartigen US-Marke KBShimmer entstanden bereits im Sommer, denn Sommerzeit ist bekanntlich Holozeit, da können sie eigentlich am besten zeigen was sie draufhaben.
Dieser hier hat auf dem oberen Foto auch ne gehörige Portion Pink drauf, wenn Ihr jetzt also denkt "böh, what the fuck hat das denn bei hellrot zu suchen?" - keine Panik, guckst du hier:



1 Schicht p2 - Intense Nail Hardener
2 Schichten KBShimmer - Whole Lava lovin'
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Der Lack hatte je schon wegen seines Namens nen Stein bei mir im Brett (ich hab definitiv eine Schwäche für Classic Rock und den Song dazu gibts am Ende!), aber auch seine übrigen Eigenschaften wissen mich zu begeistern! Ein geschmeidiger, easy-peasy zu lackierender Holo der schnell trocknet - wat will ich mehr?



Beschrieben wird die Farbe als "cherry red", und Auftrag und vor allem das Endergebnis war absolute Klasse - leider werden meine Bilder dem herrlichen Funkel-Spektakel nicht gerecht... aber glaubt mir, der hat gebritzelt wie nix Gutes!



Wieder mal ein Beweis, dass die bei KBShimmer verstehen, wie man tolle Lacke macht und was die Lackherzen hüpfen lässt... ich wünsche mir nur (immer noch) einen einfacheren und vor allem günstigeren Weg, an die Prachtstücke ranzukommen. Immer bei Harlow zu bestellen reißt auf Dauer echt n Loch in die Kasse. (vor allem wenn man die Länge meiner Wunschliste da bedenkt!)

Naja, bald ist ja Weihnachten und vielleicht bleibt ja ein Rest vom Weihnachtsgeld für was Feines aus dem Lack-Land übrig;)

Was sagt Ihr denn zu Holo in Rot?

Liebste Grüße,








PS. Rockt das Weihnachtsfest, natürlich hatte ich auch zu diesem Lack wieder nen Ohrwurm... bitte sehr, Led Zeppelin mit der Namensvorlage "Whole lotta love"!!



Sonntag, 6. Dezember 2015

7 Shades of... Red! (Nagellack)

Ciao Ihr Lieben,

"Happy Nikolaus" erst einmal - auch wenn der schon beinahe wieder vorbei ist... Aber das gute alte Motto "besser spät als nie" gilt auch hier, genauso wie für den ganzen Post eigentlich, denn die "7 Shades of..."-Parade in Rot bei Steffi auf Smoke & Diamonds ist fast beendet...

Trotzdem wollte ich endlich mal dabei sein! Und da ich im Moment sowas von Bock habe auf rote Nagellacke, wollte - nein - muss! ich die Gelegenheit einfach nutzen, Euch meine 7 liebsten und besten roten Lacke aus meinem Fundus zu zeigen.



Hier noch einmal hübsch in Reih' und Glied:



Das war teilweise eine ganz interessante Reise in meine Blog-Vergangenheit kann ich Euch sagen... und ich nehm Euch gerne mit auf meine kleine Zeitreise! Denn einige Tragebilder sind schon etwas älteren Datums... aber keine Sorge, ein paar neuere sind auch dabei, also es gibt nicht nur die ollsten Kamellen;)
(Wenn Sie mehr wissen wollen - die alten Posts hab ich sofern vorhanden natürlich verlinkt)

Fangen wir aber mit so einem brandneuen Exemplar an!



KBShimmer - Whole Lava lovin'
Diesen Lack hab es hier bisher noch nicht zu sehen, ich muss gerade ein bisschen spoilern, ähm, ja, also wer mehr von diesem roten Holo-Träumchen sehen mag, dem sei geraten, am nächsten Mittwoch wieder herein zu schauen!

Nummer 2 ist für mich ein Klassiker zur festlichen Weihnachtszeit:



Dior - Merveille (klick)
Beim Anschauen dieser rot-güldenen Schönheit wird mir gleich ganz warm und noch weihnachtlicher ums Herz! Oder liegt das daran, dass der Adventskranz brennt?? Ist er nicht einfach schön, und sowas von festlich.... da haben sie bei der Dior-Weihnachtskollektion 2011 wirklich alles richtig gemacht!

Die dritte Dame vom Grill habe ich lustigerweise exakt am Nikolaustag vor 3 Jahren gezeigt, also Sachen gibts!



essie - She´s pampered (klick)
Erst neulich habe ich diesen Lack wieder einmal lackiert, denn für dieses frische Rot mit kräftigem Pinkeinschlag muss man keine langen Nägel haben - eben so wie ich momentan. Eine Schicht hat da schon wunderbar gedeckt und ich habe mich direkt neu verliebt in diese Farbe! Für mich war er damals schon mein rotes Highlight aus der 2012er Weihnachtskollektion "Leading Lady".

Jetzt macht Weihnachten aber mal ne kurze Pause, meine Nummer 4 wurde im Sommer gelauncht:



OPI - Coca Cola Red (klick)
Da OPI scheinbar nicht mehr viel Neues einfällt, haben sie die Coca Cola-Kollektion gleich in 2 Jahren aufeinander herausgebracht - und beide Male war das klassische Coke-Red mit dabei.
Als großer OPI- und Coca Cola-Fan kann ich es ihnen vergelten - dieses Rot ist auch wirklich zu perfekt, das kann man ja nicht oft genug in eine Kollektion packen;) Wer ein cremiges Rot ohne Schnickschnack aber in bester Qualität sucht, dem sei diese Nuance sehr ans Herz gelegt.

Meine Nummer 5 lebt, denn, naja, Gestorben wird halt an einem anderen Tag!



OPI - Die another Day (klick)
Noch eine riesige Leidenschaft von mir - das leidige Thema James Bond... Mit den neueren Filmen (wie eben auch "Stirb an einem anderen Tag") kann ich zwar nicht so viel anfangen (mein Bond lebt in 1960er bis 80er Jahren), aber die Bond-Kollektion Skyfall von 2012 war und ist für mich ganz großes Kino! Schon aus dem Grund gehört ein Vertreter dieser Kollektion unbedingt in meine liebsten roten Lacke. Diese Farbe ist für mich der "Indian Summer" für die Nägel!

Nun aber wieder "back to Christmas" - Nummer 6 passend zum heutigen Nikolaus wahrscheinlich der ultimative Weihnachtslack schlechthin...



China Glaze - Ruby Pumps (klick)
... und wie sich das gehört, habe ich ihn hier direkt mit einem weihnachtlichen Akzent. Der süße kleine Rudolph hat mich schon einige Male an den Feiertagen begleitet, zur Weihnachtssaison 2012 war er praktisch Dauergast:) Die Chancen stehen gut, dass ich Ruby Pumps in diesem Jahr wieder einmal für die Weihnachtstage lackieren werde - und ihm dann auch endlich einen eigenen Post widmen kann!

Meiner Nummer 7 geht es da ähnlich, auch hier gibt es noch keinen Post und nicht einmal richtige Tragebilder.



China Glaze - Adventure Red-y
So ein wunderschöner, edler dunkelroter Cranberry-Ton - der hat für mich etwas Samtiges an sich und stammt noch aus meiner Prä-Blog-Zeit. Jetzt beim Tippen wächst in mir der unbändige Wunsch, genau diesen Farbton wieder einmal zu lackieren, also könnt Ihr Euch schon mal auf einen baldigen detaillierten Bericht darüber freuen;) Und meine Abendbeschäftigung wäre auch gleich gerettet...




Was habt ihr denn noch so vor heute Abend? Und wie gefällt Euch meine Auswahl und der kleine Trip in vergangene Lackwelten?

Rotrockige liebste Grüße,








PS. Wer ist noch gespannt, welche Farbe die liebe Steffi als nächstes für "7 Shades of..." aussucht!?

Mittwoch, 2. Dezember 2015

(gelackt) Color Club - Revvvolution

Ciao Ihr Lieben,

puh, im Moment komm ich zu gar nichts mehr, aber bei Lena und "Lacke in Farbe... und bunt" mitmischen, das muss einfach sein:) Mein Tag könnte aktuell 48 Stunden haben und wär immer noch strammm - mit 3 "M"!
Und heute hab ich für Euch "Revvvolution", mit 3 "V".



Als Lena das Farbmotto für diese Woche bekanntgab, war ich ja echt dankbar, denn meine Nägel sind gerade unfallbedingt mal wieder raspelkurz, und da sehen eigentlich nur dunkle Farben (oder Rot) richtig gut drauf aus - zumindest meiner Ansicht nach.

"Revvvolution" ist ein anthrazitfarbener Holo den ich schon recht lange beherberge, der zog ein als ich vor ca. 5 Jahren so richtig loslegte, ein Lackoholic zu werden und ziemlich wild alles bei ebay geshoppt habe was der deutsche Markt nicht bieten konnte;)

Das mit dem Holo muss ich halt mal dazuschreiben, da die Sonne gerade nicht ausreichte, diesen tollen Effekt auch auf den Nägeln hervorzubringen... im Fläschchen seht Ihr aber so ungefähr, was ich meine... (und es war da! Auf den Nägeln! Guuuter Holo!)



1 Schicht p2 - Intense Nail Hardener
2 Schichten Color Club - 852 Revvvolution
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri

Das Lackieren war OK, der Lack hat gut gedeckt, der Pinsel ist aber etwas schmal und nicht abgerundet. Bei den "älteren" Holos muss man ja super schnell arbeiten und darf bloß nicht zweimal über die gleiche Stelle fahren, sonst hat man die ganze Herrlichkeit wieder abgetragen... das war hier kaum der Fall, aber etwas Beeilung war trotzdem nicht verkehrt.
Die 2. Schicht hat aber alles geebnet und es gab hier auch keine Farb- oder Effektveränderung durch den Topcoat. Trotzdem hatte ich zur Vorsicht den Insta-Dri genommen, der verträgt sich immer noch am besten mit den meisten Lacken.

Die Haltbarkeit hat mich auch positiv überrascht und so bin ich 4 Tage mit dem bei trübem Wetter  irgendwie verhinderten Holo rumgelaufen.



Gerne hätte ich Euch etwas mehr Holo-Bolo gezeigt, aber das geht nur bei strahlendem Licht.
Müssen wir dann halt auf nächsten Sommer verschieben;)

Bis dahin lass ich Euch mal teilhaben an meinem Ohrwurm zum Lack!





Wie gefällt Euch der Lack - auch ohne mega krassen Holobogen & Co.?

Liebste Grüssse (mit 3 "S"!!),








PS. habt Ihr schon die allercoolste Weihnachtsverlosung gesehen? Bei ToBeYoutiful gibt es eine Clubmaster-Sonnenbrille von Ray Ban zu gewinnen... also wenn das nix ist!

Mittwoch, 25. November 2015

(gelackt) KBShimmer - Look on the Nightside

Ciao Ihr Lieben,

ich bin ein Chamäleon! Sprach dieser Lack zu mir, und wartete geduldig auf seinen Einsatz hier auf dem Blog. Bis es heute bei Lenas "Lacke in Farbe... und bunt" eben um wortwörtlich genau das geht - "Bunt"; Lacke die sich in keine Farbschublade stecken lassen.



Solche Lacke liebe ich ja, je mehr Farbspektrum (aka Farbspektakel) desto besser!
KBShimmer wartet hier auf mit einem Lack, der aus feinsten Flakies besteht, die sich farblich vorrangig in Pink-Violett und Grün-Türkis-Blau präsentieren. Daher hab ich auch 3 Schichten für eine zufriedenstellende Deckkraft benötigt, der Lack ist aber flott getrocknet.
Die Konsistenz bewegt sich da eher im grenzwertigen Bereich, leicht klumpig ist die Masse irgendwie schon... war mir aber sowas von schnuppe, diese geile(n) Farbe(n) lassen alles andere vergessen!

So eine hübsche Streifenbildung in Pink-Grün wie oben auf dem Foto trifft mein Lackherz definitiv ins Schwarze - aber die etwas simplere Farbspielerei zwischen Türkis und Violett reicht schon zum Glücklichsein...



1 Schicht p2 - Intense Nail Hardener
3 Schichten KBShimmer - Look on the Nightside (Sommer-Kollektion 2015)
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat



Im Fläschchen sieht man - wie hier am oberen Rand - sogar Spuren von Orange-Gold, doch die sind dann lackiert extrem schüchtern und wollen sich nicht so recht zeigen.
Da muss man die Hände bzw. den Blickwinkel schon mächtig drehen und biegen...


Auf dem Ringfinger ist dann sogar der Hauch davon zu sehen...


... oder hier ganz leicht an den Nagelspitzen....

Ja, das war eine lustige Fotosession wie Ihr Euch denken könnt:)



Und Ihr habt jetzt unter der Bilderflut zu leiden, weil ich mich nicht wirklich entscheiden konnte, wie man dieses ganze Feuerwerk an Farben denn nu am besten sieht auf meinen Bildern!

Jedenfalls ist das einer der außergewöhnlichsten Lacke, den meine bescheidene Sammlung zu bieten hat - und in diesem fröhlichen, bunten Sinn hoffe ich auf eine beschwingte 5. Runde (wow!!) bei Lena und wieder viele viele bunte... Lacke! nicht Smarties!

Steht Ihr auch so tierisch auf multichromes Lackzeugs?


Liebste Grüße,