Freitag, 31. Mai 2013

I feel so used... (aufgebraucht 05/13)

Ciao Ihr Lieben,

und weiter gehts mit Pauken und Trompeten! Auch wenn die Aufgebraucht-Posts teilweise umstritten sind, ich mag sie aufgrund der Kurzreviews sehr gerne lesen (und auch schreiben, äääätsch!!).
Also - take it or leave it, here are the results of my Used-in-May-Jury!


von links nach rechts:

Clinique Even Better Foundation - endlich mal ein Make-Up (*mittleren Veitstanz aufführ*), habe die Nuance 03 - Ivory benutzt die eigentlich ganz gut gepasst hat, aber leider zum Nachdunkeln neigte. Am Anfang war ich eindeutig begeisterter als am Ende, denn meine Pigmentflecken hat sie nicht besiegt und ich hatte doch ein leicht "zugespachteltes" Gefühl. In der anfänglichen Euphorie hatte ich mir im Duty Free noch ein Exemplar gekauft (weil is ja irre preiswert, ne?!) was ich jetzt bereue, da ich lieber andere Foundations testen mag..... daher kein Nachkauf.

alverde - Vital Hydrogel-Serum - war mal ein Spontankauf nachdem meine Kosmetikerin was von "Ihre Haut ist ja teilweise sooo trocken...!" gemurmelt hatte. Alarmstufe rot, ich zu dm und irgendwas mit Feuchtigkeit gegriffen. Lustiger Duft, sehr süss, ob so Passionsblume riecht...? Aber gut, das Gel zog schnell ein und ich mochte es gern vor der Tages- bzw. Nachtpflege. Bei Bedarf Nachkauf.

essence Nagellackentferner ohne Aceton - immer wieder gern genommen wenn sich gerade nix Anderes ergiebt. Nachkauf.

Clens 100 Kontaktlinsen-Nachbenetzungstropfen - jedem mit weichen Linsen sehr zu empfehlen. Muss immer dabei sein und das schon seit Jahren.... Nachkauf.



von links nach rechts:

Zartgefühl Gesichtstonic Vanille Lavendel - puh war das mies! Kam aus irgendeiner Box und ich habs unterwegs halt aufgebraucht weil die Minigröße ja superpraktisch war.... Seltsamer Geruch nach Putzmitteln, Alkohol auf Platz 2 der INCIs - und das soll für empfindliche Haut sein?? Ich habs zwar vertragen, aber gehasst, daher nen Paradebeispiel von kein Nachkauf!

essence Sun Club Augenmakeup-Entferner - aus einer LE die schon Jahre zurückliegt. Hat ihren Dienst nicht wirklich zufreidenstellend getan, jetzt endlich geleert und sicher kein Nachkauf.

bebe quick&clean Waschgel & Augenmakeup-Entferner - Dauergast in meiner Dusche und praktisch wenn ich mal zu faul bin, meine Augen vorm Duschen extra abzuschminken. Ich finde ihn auch nicht zu austrocknend, bei ganz trockenen Häutchen sieht das aber evtl. anders aus... Next one steht schon wieder in meiner Nasszelle, daher eindeutig Nachkauf!




von links nach rechts:

The Body Shop Pink Grapefruit Body Puree - leicht und erfrischend, ganz klar was für heiße Tage! Die Pflegeleistung ist nicht sehr hoch und der Duft doch sehr für Grapefruit-Lover, also weniger für mich... Bei Grapefruit denk ich immer eher so "meeh, ich ess das jetzt weil ich Kalorien sparen muss" und nicht so "mmmh wie lecker, jammi!" Daher in meinem Fall kein Nachkauf.

p2 Apricot Nail Care Pen - duftet wirklich lecker nach Aprikose und ist ganz OK, um mal zwischendurch was gegen trockene Nagelhaut zu unternehmen. Hat aber keinen echten Langzeiteffekt und da ich noch einen geschenkt bekommen habe ist mein Bedarf eindeutig gedeckt - kein Nachkauf.

Cutex Nagellackentferner acetonfrei - hab ich mir auch auf meiner Reise in Argentinien gekauft und er hat sich als richtig gut erwiesen! Kam mit leichtem Glitterlack im direkten Vergleich besser klar als ein ebelin-Produkt. Cutex gehört lt. Verpackung wohl irgendwie zu Revlon daher seh ich leider keine Chance, den in Deutschland zu kriegen. Wenn ich im Ausland mal drüber stolpern sollte.... gerne Nachkauf!

L' Occitane Honey & Lemon Duschgel und Shampoo - vor Jahren mal gekauft als es aktuell die Honey & Lemon-Serie gab, also aus einer LE. hatte auch das Parfüm davon gekauft weil ich den Duft soooo toll fand. Und dann mein Freund zuhause? Kriegt nen Brechreiz davon. Parfüm schweren Herzens verschenkt, Freund inzwischen weg und so nach und nach hab ich es jetzt als Duschgel verbraucht. Schon lecker aber nicht mehr erhältlich daher kein Nachkauf.


und sonst noch was....

Balea Zuckerschnute Bodylotion - ich werd gleich sentimental, aber mein vorletztes Backup hat nun das Zeitliche gesegnet und seine allerletzte Reise in die Wertstofftonne angetreten.... Gut, ich hab noch eins und auch noch nen Tiegel mit der Bodycreme zum Trost, also sollte ich jetzt nicht anfangen zu heulen!
Trotzdem schade dass es das nicht mehr gibt und selbst wenn ich wollte.... Kein Nachkauf... jammer.....:(

Fa Gelée Royal Duschcreme Mandelblüte - der "NEU"-Sticker verwirrt jetzt mal so richtig, das war wohl eines der ältesten Duschgels die ich aus meinem Vorrat verbraucht hab! Auf so Honig-Zeug steh ich ja total (es geht am Morgen nichts über nen warmen Toast mit leicht zerlaufener Butter und Honig drauf und Tonnen besser als ne Grapefruit!!!) aber da ich noch so viel Duschgel habe und es das eh nicht mehr gibt: kein Nachkauf.




... And these were the Results of my May-Jury - ich sag mal so: 13 Produkte, Germany 12 Points;P
Da kann ich nicht meckern... wie schauts bei Euch aus? Ich freu mich natürlich wie immer, wenn Ihr mir Eure Aufgebraucht-Links da lasst!!


Total  verbrauchte liebste Grüße,

Alice

  

Mittwoch, 29. Mai 2013

(gelackt) essie - Bikini so teeny

Wer macht blau?? Ich mach mit!


Ciao ihr Lieben,

richtig, wenns ums Blau machen geht, bin ich ganz vorne mit dabei! Das war schon in der Schule so und hat sich bis heute keinen Deut geändert. Faule Sau bleibt faule Sau und nichts ist schöner als ein geklauter Langschlaftag in dem Bewusstsein, dass man eigentlich bei der ätzenden Maloche sein müsste;D

Von daher war meine Freude groß, als vor einer Woche das Farbmotto für den heutigen Mittwoch verkündet wurde was eben lautet "Blau"!
Wovon ich hier spreche? Von der lustigen Lackaktion, die von Lena (>Lenas Sofa<) und Cyw (>das Jahreszeitenhaus<) ausgeklügelt wurde, um die Farbherrschaft zu erringen! Besser bekannt als "Lacke in Farbe..... und bunt!"

Wie angedeutet, Blau ist einer meiner favorisierten Lackfarben, und so dachte ich mir, zeige ich heute einen hellblauen Lack aus dem Hause essie - Bikini so Teeny wurde meine Wahl. 
Diesen hatte ich im Zuge der "1 Jahr essie bei dm" - Geburtstagssets gekauft (mehr dazu und welches Set >hier<).




Ich finde, der passt mottotechnisch super zu den aktuellen Temperaturen!!
Juuuut, das vielleicht nicht ganz so, aber nachdem bei o.g. Lackaktion bereits letzte Woche mit Orange der Sommer eingeläutet wurde liegt es doch sehr nahe, oder?

Die Bilder sind schon ein paar Tage alt, daher kam zum letzten Mal mein am Ende extrem ungeliebter argentinischer Basecoat zum Einsatz....

1 Schicht "Titanium"-Basecoat (zum letzten Mal!)
2 Schichten essie - Bikini so Teeny (Bikini so Teeny-LE Sommer 2012)
1 Schicht essie - Good to Go




Lackieren ließ sich das hellblaue Wunder sehr gut, die Konsistenz war weder zu dick- noch zu dünnflüssig.

Sehr seltsam war es, dass der Lack seine Farbe irgendwie während des Lackiervorgangs verändert hatte - frisch nach dem Aufpinseln wirkte er wie mit einem kleinen Veilchenstich, also leicht "periwinkle"mäßig (gibts das eigentlich auch auf deutsch?? Ich hasse es, wenn ich schon so vollgestopft bin mit Anglizismen dass ich es nicht anders ausdrücken kann als mit einem ebensolchen!! Ich finde das Wort "Handy" z.B. absolut furchtbar!), was sich dann beim Durchtrocknen aber legte.

Und dann der Hammer, nach dem Auftragen des Topcoats - vom gleichen Hersteller, wichtig! - wurde die Farbe sogar ungleichmäßig und hatte direkt was von nem Aquarell! Also an einigen Stellen heller bzw. dunkler als an anderen. Strange, oder? Ich mag ja Aquarelle, aber beabsichtigt war das nicht!!!
Leider sieht man es nicht auf den Fotos, es ist aber echt so gewesen.




Im Gegensatz zu dem Haus Dior hat es Frau Essie auch übrigens nicht drauf, ihren Schimmer vom Fläschchen auf den lackierten Nagel zu transferieren. Dass da im Lack wunderphantastische Silberglimmerteilchen rumschweben (die damals mit ein Kaufgrund waren), müsste man an den Nagel mit dran schreiben.

Noch kurz zur Haltbarkeit - nein, bei mir halten weder essie- noch sonst irgendwelche diesbezüglich hoch gelobten Lacke länger als maaaaximal 3 Tage. Die Schuldigen sind bei mir a. der Basecoat (der ja nun endlich Geschichte ist!) und b. meine splissigen Nagelspitzen. Aber das ist ja nichts neues (gääääähn). So splitterte auch dieser Vertreter erwartungsgemäß nach 2 Tagen ab.

Aber weil ich die Farbe sonst sehr geil und sommerlich finde, eh voll auf Blau abfahre und dem "Aquarell" mit anderer Base-/Topcoat-Kombo aber noch ne Chance geben will, verteile ich hier trotz des ganzen Gemeckers ein...

Also, nochmals ein großes Lob an Lena und Cyw fürs Aussuchen des blauen Mottos. Jetzt kann ich mir getrost einen hinter die Binde kippen und den Tag so richtig blau ausklingen lassen....xD
Steht Ihr auf Blau und seid Ihr dabei?


Sternhagelvolle liebste Grüße,

Alice

PS. Nein, ich habe allen Ernstes KEIN Alkoholproblem!!!!:P

  

Mittwoch, 22. Mai 2013

(gelackt) Dior - Délice


... is ja klar, ne - für Lacke in Farbe..... und bunt! 


Ciao Ihr Lieben,

auch wenn ich kaum mal zum Posten komme, so versuch ich doch zumindest, am Mittwoch dabei zu sein, wenn es wieder heißt: Lacke in Farbe.... und bunt! Alles zur Aktion von Lena vom Sofa und Cyw vom Jahreszeitenhaus unter dem Link (logo!).
Heute soll's da ordentlich knallen und scheppern, denn das Farbmotto ist Orange!


Da dachte ich mir, ich führ mal meinen 2. Lack aus der Dior Spring Ball-Kollektion aus.
Nach Diablotine, dem kleinen Teufelchen, ist das heute eine Köstlichkeit namens Délice.


1 Schicht Sally Hansen - Hard as Nails als Base
2 Schichten Dior - Délice (Spring Ball Kollektion 2013)
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri

2  dünne Schichten sind absolut ausreichend, er deckt wirklich sehr gut, aber ich fand es garnicht mal sooo easy, ihn dünn aufzutragen, hatte irgendwie immer das Gefühl, zu viel Lack am Pinsel hängen zu haben.
Trotzdem verhielt sich Délice viel, viel besser als mein Diablotine (mit dem ich hart ins Gericht gegangen bin - das könnt Ihr >HIER< nochmal nachlesen!) und war auch nicht ganz so dickflüssig wie derselbige.
Mit InstaDri als Topcoat war er gut schnell trocken, also ein bisher sehr positives Nagelerlebnis!
Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, trage ihn noch (ganz aktuell seit knapp 24 Stunden wenn Ihr's genau wissen wollt;D) aber bis auf ein klein wenig Tipwear hab ich noch nichts zu beanstanden.

Leck mich doch einer mit Kruste, wenn ein anderer Basecoat so viel ausmachen kann!!


Die Farbe Orange ist eigentlich nicht so richtig meins und ich war ziemlich überrascht, dass ich ihm nicht wiederstehen konnte nachdem er mich in der Parfümerie so schelmisch angeglitzert hat. Die Swatchbilder hatten mich zuvor nämlich nicht gerade umgehauen. Ja, manchmal bekomme ich Angst vor mir selber!
In der Sonne strahlt er wirklich sehr, zwar hat man nicht das 100%ig gleiche Funkeln wie im Fläschchen aber es bleibt doch einiges davon auf den Nägeln zu sehen. Den Bogen hat Dior raus, keine Frage!
(*verständnislos grummelnd zu anderen Lackmarken rüberschiel*)

Und dann stellte sich noch heraus, dass das Dingen ein passables Perfect Match mit meiner IceWatch abgibt... Sachen gibts....


Und eigentlich wollt ich aus der Kollektion gar nichts weiter haben! Nun ja, der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach! (neben diesem Spruch im Lexikon würde übrigens mein Bild zu sehen sein)

>Edit LuA-Bewertung: TAKE!<

Ganz ehrlich, der Name Délice ist schon passend gewählt, bei dem Gedanken an saftige Orangen und nen leckeren frisch gepressten O-Saft fang ich leicht an zu sabbern.....

Wie findet Ihr Orange auf den Nägeln? Schwierig, grenzwertig oder richtig geil weil Sommer - Sonne - Süsse Früchtchen?


Deliziöse liebste Grüße,

Alice

    

Montag, 20. Mai 2013

Neue Schuhe - Nike Air Max Command

These shoes are made for walking....... 


Ciao Ihr Lieben,

wie Ihr seit meinem Lieblingsschuh-Post ja bereits wißt, bin ich leicht schuhverrückt (nur ganz leicht, versteht sich!!xD) und - wenn auch unterschwellig - ich halte stets die Augen nach neuen Fußbekleidungen offen.

So stolperte ich praktisch im wahrsten Sinne des Wortes über den neuesten Zuwachs in meinem Schuhschrank:


Schon länger hatte ich mir keine coolen Hipster-Treter mehr gegönnt, das letzte Mal war vor ca. einem Jahr, als auf meiner Norwegen-Reise ein Paar Reebok-Realflex in grau mit knallpinker Flexsohle mit musste. Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass das überhaupt sowas wie Hipster-Treter waren (ich bin da nicht so ganz am Zahn der Zeit).
So, jetzt hab ich mich ausreichend vor mir selbst gerechtfertigt!!


Jetzt frage ich mich nur noch, ob man die in meinem Alter noch tragen darf oder ob das in den Augen der "echten jungen Hipster" super peinlich kommt. Aber, hey, egal, erlaubt ist, was gefällt oder nicht?

Zum Abschluß noch ein Tragebild, schließlich sind wa hier ja eigentlich n Beautyblog;D


Sie sind auf jeden Fall superbequem und ich mag die Farben.
Auch wenn  ich sie dort nicht gekauft habe, es gibt solche Teile natürlich bei den klassischen Online-Schuh-Dealern wie z.B. >Zalando<.

Auf welche Schuhe steht Ihr so? Sportlich oder lieber auf High Heels unterwegs? Und wie gefälllt Euch wenn ich Euch hier und da meine Schuhe zeige - das ist neben Kosmetik und Handtaschen doch eine ziemlich große Leidenschaft von mir.....


Superobercoole hipster-liche liebste Grüße,

Alice

   

Donnerstag, 16. Mai 2013

MAC Baking Beauties, Temperature Rising, L´Occitane, Kiko... geshoppt

Noch'n Gedicht, äh, Aktuelle-Kollektionen-Haul 


Ciao Ihr Lieben,

ich hoffe, Euch geht's gut und Ihr habt die Kondition, noch nen Einkauf inkl. des obligatorischen Bilderspams aus den derzeitigen Mac-LEs zu ertragen.
So ganz konnte ich daran nämlich nicht vorbei gehen und musste kleine Beute machen bei Temperature Rising und den Baking Beauties. Aber legen wir mal los, zuerst ein grober Ueberblick:

1. bei Herrn Mac....


links: Mac Pearlmatte Face Powder "In for a Treat" (Baking Beauties-LE), hätte nie gedacht dass ich den noch bekomme, aber an einem äußerst abgelegenen Counter war mir Fortuna doch noch hold!
rechts: Mac Lipstick "Caliente" (Temperature Rising-LE)



von links nach rechts:
- Mac Nail Lacquer "Scorching Haute"
- Mac Powerchrome Eye Pencil "Life's Luxury" (beide Temperature Rising-LE)
- essie - Rock Solid Basecoat (der muß endlich ausprobiert werden!)
- Lancome Genifique-Set mit Tagescreme, 1 Sachet Augencreme + Serum und Teint Miracle
- hinten: Douglas-Goodie: Minimascara Dior "Iconic Overcurl"

Meine Mama hat sich noch den Mac-Blush "Hot Nights" aus der Temperature Rising mitgenommen und ich hab 3 Kreuze gemacht, dass ich den Pro Logwear Bronzer in "Sun Dipped" schon letztes Jahr gekauft habe (Hey, Sailor!), die Verpackung gefiel mir nämlich besser mit den blau-weißen Streifen=) und er ist echt super, auch zum Konturieren (=fette Empfehlung!)

bei L´Occitane:


von links nach rechts:
- Goodie-Set: Mini Body Milk "Magnolia & Mure" (supertoller Duft, denke direkt über den in Fullsize als Parfüm nach, aus der neuen Duftserie "La Collection de Grasse", mehr hier auf der Homepage), 10 ml Handcreme "Pivoine Flora", Seife "Fleur de Cerisier" (nicht im Bild)
- Nachkauf Immortelle "Fleur de Lumière UV-Schutz-Fluid"
- Kiko-Nagellack Sugar Mat 640 - "Poppy Red"  (evtl. ein Dupe zu OPI - "Jinx" (The Bond Girls Kollektion)??

Und jetzt das große Swatchorama und Detailbildergezeige!! Na, wer hat noch Puste???

das weiße ist nur Overspray, das war nach dem ersten Benutzen schon wech (ich vermisse es nicht...)

mal eine andere Art von Highlighter, wunderbar seidig und mit ganz feinem Schimmer, ohne jegliches Geglitzer

ich dachte erst, die Farbe ist nicht meins, aber ich war so fasziniert von diesem Glitzerfinish dass ich ihn haben musste!!

er glitzert so toll in der Sonne in so vielen Facetten und mag ihn auch aufgetragen sehr.... nein, ich bereue nichts!

Und hier die Lacke:

jeweils links: Mac "Scorching Haute", rechts: Kiko - 640

Und jetzt fällt mir auf, dass ich gar keine Swatchbilder vom Mac-Eyeliner habe.... OK, Ihr müsst mir einfach mal glauben, dass das ein ganz tolles dunkles Braun ist mit pinkem Gefunkel drin! So ein Braun habe ich schon lange gesucht... echt wahr!
Reicht mit Fotos auch so für heute, oder?!

Bin selber ganz fertig nach dem Post.... Respekt und dicken Kuss an alle, die es durchgehalten haben;D

Habt ihr aktuell auch zugeschlagen oder konntet Ihr den LEs widerstehen? Wenn Ihr Posts zu Euren Hauls gemacht habt, freu ich mich über Eure Links!!

Fix-und-foxige liebste Grüße,

Alice

    

Mittwoch, 15. Mai 2013

(gelackt) OPI - Solitaire (Bond Girls-Collection)

"When you were young and your heart was an open book

You used to say live and let live....."


Ciao Ihr Lieben,

eigentlich sollte das hier mein kleiner Beitrag zur Erlangung der Farbweltherrschaft sein - um bei Bond zu bleiben: Blofeld-mäßig eben - oder ums mal nicht so krass zu sagen, ich wollte meinen Lackteil zur Aktion "Lacke in Farbe ... und bunt" beisteuern, den Lena von Lenas Sofa und Cyw von Das Jahreszeitenhaus genialerweise ins Leben gerufen haben.

Nur weiß ich nicht, ob ich heute mitspielen darf mit meinem Lack oder ob es heißt "eine Runde aussetzen!" denn die Vorgabe für heute lautete "silber". Und nen richtigen Silver Surfer kann ich Euch nicht bieten!


Dafür aber ein neues Lackschätzchen mit dem ich schon wieder meinem Lieblingsthema "James Bond Filme" frönen kann (kommt Euch bestimmt schon zu den Ohren raus...), denn OPI hat nach der kongenialen Skyfall-Weihnachts-Kollektion nun eine Sommer-Edition mit dem Thema "Bondgirls" auf den Markt geschmissen. Sie besteht nur aus Sandlacken und traf meinen aktuellen Nerv sozusagen mitten zwischen die Augen!

Wie man sieht, ist es jetzt nicht unbedingt astreines Silber, aber so'n astreines Weiß ist es nun auch nicht und ich finde, vor allem auf dem folgenden Bild (in der Flasche, hehe) kann man gut den silbernen Touch erkennen...



1 Schicht Sally Hansen - "Hard as Nails" als Basecoat
2 Schichten OPI - "Solitaire"

Die gute Solitaire, eine Tarotkartenlegerin, darf mit Bond in Roger Moores Debüt "Leben und Sterben lassen" ("Live and let die", 1973) in die Horizontale gehen.
Guuuuter Film, hab mich als Kind tierisch vor den Voodoo-Typen darin gegruselt. Trotzdem hab ich den Film immer gerne geguckt denn die Faszination war größer als der Schiß;)



Der Lack ließ sich wirklich super auftragen, mit 2 recht sparsamen Schichten erreicht man die perfekte Deckung (und das bei so ner hellen Farbe, das muß man sich mal vor Augen halten! Hail to the Sandfinish!!).
Getrocknet ist er allerdings nicht so irre fix wie ich das sonst teilweise schon erlebt habe. Aber wurscht, ich liebe diesen Lack!
Die Haltbarkeit schwankt bei mir von Nagel zu Nagel. Bei einigen hält und hält er, bei meinen schlimmsten Splissnägeln sind mir am 2. Tag schon Stückchen abgesegelt. Zum Glück ist es bei Sandlacken eine leichte Sache, diese Stellen auszubessern, dank des gnubbeligen Finishes sieht man das null (nochmal Hail to the Sandlack!)
Auch das Ablackieren war kein Thema - bei der Oberfläche hatte ich einen schlimmeren Krampf erwartet aber mit ein wenig Einwirkzeit ließ sich alles gut vom Nagel wischen.


Die dunklen Körnchen machen das ganze nochmal Extra-Interessant und in der Sonne funkelt "Solitaire" einfach traumhaft schön! Leider konnte ich das garnicht so toll einfangen... Blame on me...

>Edit LuA-Bewertung: TAKE!<

"But if this ever changing world in which we live in
Makes you give in and cry

Say live and let die

(Live and let die)...."


ja, auch der Titelsong von Paul McCartney & The Wings ist schon ein absoluter Klassiker!

Und jetzt kann ich nur hoffen, dass die beiden Mädels Lena und Cyw eher so "live and let live"-mäßig drauf sind und mich mit meinem Halbblutsilber zulassen:D

Wie gefällt Euch ein Sandlack in so ner eher ungewöhnlichen Farbe? Live or die?

Lebendige liebste Grüße,

Alice

 

Sonntag, 12. Mai 2013

(gelackt) Gradient mit Dior und essence!

Farbverlauf - ich glaub, ich hab mich verlaufen!


Ciao Ihr Lieben,

Leider komm ich gerade nicht so viel zum Bloggen und es ist gerade etwas chaotisch hier - noch mehr als sonst (jaaa, das geht, hätte ich auch nicht gedacht aber nichts ist wirklich unmöglich;D)

Nichtsdestotrotz hatte auch mich die Welle Tsunami des Gradientfiebers gepackt und daher zeig ich heute den zweiten Gradient-Versuch meines halbwegs jungen Lebens.
Der 1. war mit Schwamm (Lidschattenapplikator Ahoi!) und ich weiß nicht, ob ich jemals den Mut aufbringen werde und das mal zeigen darf... erstmal lieber nicht! Dazu bräuchte ich zu viel Schnaps zum Mutantrinken als ich gerade da hab....xD


Also der zweite Versuch mit dem essence-Pinsel (der jetzt komplett lose ist, also wenn ich wollte, könnte ich ihn vollständig skalpieren...). Schon doof, wenn man den Pinsel hinterher lt. Beschreibung mit Nagellackentferner reinigen soll, der Pinsel das aber gar nicht aushält. Ein wundervolles Pinsel-Massaker kann man bei Findling Beet bewundern! Ob dieses Problem nun ausschliesslich mit dem Nail-Art-Pinsel aus dem Standardsortiment auftritt (den hatte ich benutzt) und wie sich der Pinsel aus der aktuellen "Guerilla Gardening"-LE benimmt kann ich leider nicht sagen.
Habt Ihr da schon Erfahrungen gesammelt?


Bevor ichs vergesse, einmal die Produktliste:

1 Schicht Sally Hansen - "Hard as Nails"

Dior - "Diablotine" und essence - "Lounge Chair Affair" (Soul Sista-LE)
>beide zuerst auf eine Unterlage getropft, mit dem Pinsel aufgenommen und VERSUCHT, sie gradientmässig auf den Nagel zu bringen - und das Ganze auch noch 2 mal hintereinander<

1 Schicht Sally Hansen - "InstaDri"

Dämlicherweise hab ich dabei nicht bedacht, dass der Lack von Dior wesentlich besser deckt als der von essence. Und so gab es im unteren Bereich des essence-Lacks einige lichte Stellen. Es wäre da schlauer gewesen, als erstes eine Schicht mit essence zu lackieren und dann nur einmal die Gradientgeschichte aufzupinseln.
Aber so ist das, hinterher ist man immer schlauer!


Ob ich das allerdings jemals wieder machen werde weiss ich noch nicht wirklich, denn am Ende hallte nur ein Gedanke durch meinen Kopf und der lautete: Was für ne Sauerei!!!
Wenn es irgendnen Trick geben sollte, wie man es schafft, sich nicht die kompletten Fingerkuppen einzusauen - immer her damit! Ich hatte ja schon versucht, das einzudämmen indem ich mit diesem p2-"Color Stop"-Zeug gearbeiet hatte mit dem man Patzer verhindern soll. Komplettes Failprodukt kann ich Euch sagen - hats nicht besser gemacht, war ne Mords-Fummelei und mit Entferner musste ich trotzdem noch ran. Der Amoklauf war nicht weit entfernt.......

Das Beste dann aber nach dem Fotorafieren: man sah null Gradient-Effekt. Na klasse, nochmal Bilder machen, anderes Licht, an den Einstellungen rumspielen....
Man hätte auch sagen können, der Gradient war SO gut gemacht dass er nicht sichtbar war;D


Wunderschön der Dior-Glitzer (Fläschchen-Porno-Bild)!!

Ob diese beiden nun optimale Gradient-Patner sind oder nicht, am Ende fand ich es ganz nett (hm, ganz nett war der kleine Bruder von scheisse oder?!) aber ausser mir selbst hat es glaub ich keiner gesehen, dass ich da so nen "Effekt" auf den Nägeln hatte. Nicht mal meine Mutter, die sonst alles sieht:)

Also mein Fazit:
- es ist eine Mega-Sauerei
- mit der weniger deckenden Farbe zuerst eine normale Schicht lackieren
- der essence Nail-Art-Pinsel ist Schrott aber macht einen gleichmäßigeren Farbverlauf als ein Lidschattenapplikator
- damit ist der Verlauf fast garnicht sichtbar
- das p2 - Color Stop-Zeug ist Ober-Schrott
- es ist ein ganz fiese Sauerei (ok das hatten wir schon)

Und jetzt seid Ihr dran - was meint Ihr zu (meinem) Gradient? Habt Ihr das auch schonmal gemacht wie ist es Euch dabei ergangen?

Verlaufene liebste Grüße,

Alice

      

Samstag, 4. Mai 2013

(gelackt) Bond going bananas with whomever;)

Wortspiel-Wochenende! 


Ciao Ihr Lieben,

ja, ich steh auf (möglichst bescheuert-originelle) Wortspiele, da haben die einschlägigen Kosmetikfirmen ein leichtes Spiel mit mir. So wie mein eigener Name auch eins ist: Alice D. -> LSD, klaro?

Frau Essie mag die auch und hat das in ihrer Frühlingskollektion Madison Ave-hue mal wieder bewiesen und auf das Thema "Einkaufsstraßen weltweit" angewendet (keine Ahnung, wie viele Leute damit in ihrem Unternehmen beschäftigt sind oder ob das alles ihren ureigenen Hirnwindungen entspringt). "Hue" bedeutet z.B. "Nuance, Farbton" was zu ner Nagellack-Geschichte natürlich passt wie A*** auf Eimer.

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, je 2 Schichten essie - "Bond with whomever" bzw. H&M - "Going Bananas", 1 Schicht essie - "Good to go"

Mein erster Einkauf aus dieser Kollektion war "Bond with whomever" und den eigentlich fast nur aufgrund seines Namens....
Ich bin einfach echt extrem Bond-affin und dachte mir natürlich (in Gedanken mal wieder bei Young Mr Connery, wie >hier< schon mal) so "oooch joooaaa, mit dem Bond würdste dich doch mal gerne verbinden ("to bond")...." Und da das ne total ausgeflippte Kiste werden würde, nahm ich noch von H&M - "Going bananas" dazu.
Und bondete die dann together forever, however oder so....


Dabei wurde mir mal wieder bewusst, dass ich wirklich total auf diese Homa-Mani mit verschieden spiegelverkehrt lackierten Fingern abfahre.

Für solch pastellige Töne haben beide recht brauchbar gedeckt - vor allem der "Bond with whomever" verhielt sich da über-tadellos, während der hellgelbe "Going bananas" doch optimalerweise 3 Schichten benötigt hätte (naja, gelb halt, ne). Doch dafür hatte ich in dem Moment weder die Zeit, noch die Geduld und so war ich froh, dass bei beiden 2 Schichten einigermaßen akzeptabel waren.
Also Auftrag angenehm, Trockenzeit mit "Good to go" im grünen Bereich... und die Haltbarkeit?
War bei essies Bond doch um einiges besser als beim Bananen-Lack. Wer sich die Mühe macht und die Bilder vergrößert, kann das an den Tips sehen. Die Fotos sind nämlich nicht sehr direkt nach dem Lackieren entstanden.

Das beste war dann aber, dass die Mani perfekt zu den Farben ("hues") meiner neuen Hose passte:


Die Hose hab ich - ganz nebenbei - bei Ernsting´s family für 17,- Euro gekauft.

Die Farbkombi hat mir jedenfalls richtig gute Laune beschert und ich habe damit eine neue Weise gefunden, gelbe Lacke zu tragen. Gelb alleine war manchmal nicht so meins, aber mit einer anderen Farbe zusammen fand ich es richtig klasse. Und Bond hat bei mir eh nen Stein im Brett! Also für beide:


Und wie gefällt Euch die Kombi? Mögt Ihr Gelb auf den Nägeln?
Und was sind Eure liebsten Wortspiel-Kosmetiksachen? Ich find ja noch geil "Mud Spencer and Coralle Hill", ein Lidschatten-Quad von Catrice das ich mir letztens gekauft habe. Aber ich bin da auch kein intellektueller Maßstab...xD

Spielerische liebste Grüße,

Alice

 

Freitag, 3. Mai 2013

Cosmetics-Skincare-Benefit-und-mehr-Einkauf

Ciao Ihr Lieben,

es war nachts..... es war dunkel..... es war spontan..... es war Anfixerei erster Güte....

Und ca. 10 Tage später erhielt ich eine Lieferung meines Lieblings-Brit-Dealers Cosmetics-Skincare mit vier Exemplaren der Benefit Creaseless Cream-Eyeshadows, einem Dainty Doll-Blush und drei netten Zugaben.



Mein Hauptaugenmerk bei dieser Aktion lag auf den Creaseless Cream Eyeshadows, diese hatte ich bei den Lipsticklovers auf Lipsticklove.de gesehen und sie trafen meinen momentanen Nerv bezüglich "unbändiges Verlangen nach Creme-Lidschatten solo und als Base im Allgemeinen und im Besonderen".
Und weils bei Cosmetics-Skincare günstiger ist als anderswo und günstiger als die neuen MAC Pro Longwear Paint Pots die ich schon im Visier hatte (nämlich pro Stück ca. 12 Euro Differenz!) überkam es mich und ich schlug vier mal zu.


... und wurde nicht enttäuscht! Alle Farben habe ich inzwischen sowohl alleine als auch als Base für Puderlidschatten verwendet. Da ich ölige Lider habe, muss ich schon noch ne normale Eyeshadowbase drunter benutzen (im Moment ist das die Urban Decay Primer Potion in Eden), aber damit halten die bombig.


Alle haben einen ganz wunderschönen Schimmer.... auf meiner komischen Flosse geswatcht sehen sie dann so aus:


Die Konsistenz ist total leicht und cremig und sie verteilen sich praktisch von alleine auf dem Lid. Dagegen sind die bekannten Maybelline Color Tattoos viel fester und "klebriger".
Lt. "Bedienungsanleitung" kann man sie aufbauen, wenn man nach dem ersten Auftrag 30 Sekunden wartet und dann die zweite Schicht layert. Geht gut! Wenn ich sie als farbige Base für Lidschatten nehme reicht mir aber schon eine Lage.




Was mir dann noch ins Warenkörbchen sprang, war der Dainty Doll-Blush "You are my Sunshine".


Schon auf mehreren Blogs hatte ich gelesen dass das eine super Blushmarke für Hellhäutchen sein soll und so kam er für nen knappen Fünfer mit.


Hier links mal im Vergleich zu Benefits "Bella Bamba" - der viel viel roséstichiger ist.

"You are my Sunshine" hat wirklich einen irren, peachig goldenen Glow und bei der Dosierung muss ich etwas aufpassen.

Ich bin ja auch ein Freund des gepflegten, üppigen Blushens ("Nimm reichlich, ist gut für den Teint!!") und das kann hier echt in die Hose gehen!

Dagegen ist "Bella Bamba" direkt zahm:D



Meine drei Goodies waren noch ein kleines Trostpflaster da mein besagter "Bella Bamba" mit kaputtem Spiegel bei mir ankam und bestanden aus: dem Lipgloss "Ooh La La" von La Senza, einer Minimascara "High Impact" von Clinique und einem Lippenstift von ich glaube Maybelline, aber ich habs schon vergessen da der einen Braun-Beigeton hat und somit direktemang in die Verlosungskiste gewandert ist! Aus den Augen, aus dem Sinn sozusagen!

Kennt Ihr diese Cremelidschatten von Benefit? Und seid Ihr auch manchmal so leicht anzufixen?
Ist schon "gefährlich" dass ja alles immer nur einen Klick entfernt ist....

Bestellsüchtige liebste Grüße,

Alice

PS. Demnächst geh ich lieber wieder mal auf Kaffeefahrt! Das Risiko, dass ich mir ne Heizdecke aufschwatzen lasse, ist wesentlich geringer!

 

Mittwoch, 1. Mai 2013

(gelackt und gewachsen) essence - I´m the Moss

"...du spürst das Gras
hier und da bewegt sich was
es macht Dir Spaß
nein es ist nicht nur das..."
(Fanta 4 - Tag am Meer) 

Ciao Ihr Lieben,

mit diesem neuen Effektpulver von essence hört man nicht nur das Gras wachsen, nein, man packt sich das auch noch auf die Nägel! 
Als ich dieses "Nail Effekt Powder" (gibts auch noch in pink!) in der Preview zur aktuellen LE "Guerilla Gardening" entdeckt hatte, war mein grüner Daumen herausgefordert:) Das musste ich ausprobieren! Nach meiner nagelmäßigen Bekanntschaft mit dem Yeti kam ich da einfach nicht dran vorbei - außerdem fand ich es sehr passend zum gestrigen Tanz in den Mai, zum derzeitigen Champions League Fußball-Overflow und auch noch zum heutigen "Grünen Mittwoch", den Lena und Cyw ausgerufen haben!

1 Schicht Sally Hansen - "Hard as Nails", 2 Schichten essence-Lack und -Nail Effect Powder "01 - I´m the Moss"

Ich mach jetzt keine großen Worte mehr - sondern lasse lieber Blumen Gras sprechen;D



"... Es ist wahr, es ist wahr, daß die Kühe das Gras nicht rauchen, sondern fressen.
Es ist wahr, es ist wahr, daß Hamburg nicht die Hauptstadt von McDonald's ist.
Es ist wahr, es ist wahr, daß der Papst zwar die Pille nicht nimmt, aber trotzdem keine Kinder kriegt....


... Das ist wahr, das ist wahr.
Aber sonst - aber sonst:
Alles Lüge! Alles Lüge!..."
(Rio Reiser - Alles Lüge)

Basecoat sally Hansen - "Hard as Nails" und 1 Schicht essence - "I´m the Moss"

Zur Vervollständigung des Ganzen hier noch ein Bild des Basislacks I´m the Moss, aber nur mit einer Schicht da ich ja noch was vorhatte mit dem Effektpulver - und dafür ist es wichtig, eine dicke 2. Schicht aufzutragen, damit das Pulver auch eine gute Grundlacke hat an dem es festpappen kann.
Der Lack gleicht dem Effektpulver vom Grünton her nicht wirklich, obwohl sie die gleiche Farbbezeichnung tragen. Aber ein interessantes Grün, son bißchen mit Oliveinschlag, gefällt mir auch so!
Für die Mani mit dem Effektpuder kann frau also jeden froschigen Lack als Grundfarbe nehmen den sie zuhause hat.

Wichtig ist - neben einer Unterlage - natürlich, Nagel für Nagel abzuarbeiten:
dicke 2. Schicht drauf, schnell Pulver großzügig draufstreuen (ich hatte zuerst einen richtigen Haufen auf dem Nagel) und festdrücken - z.B. mit einem Cremespatel. Das Abklopfen/Abfegen hab ich erst gemacht als ich die ganze Hand fertig hatte. 


Und dann kann man sich für einen Abend am perfekten Golfrasen auf den Fingerchen erfreuen - und das ganz ohne Einsähen, Wässern und Düngern - vom Vertikutieren fang ich gar nicht erst an!

Länger als einen Tag habe ich das von der Haltbarkeit her allerdings nicht hinbekommen - nach ca. 24 Stunden sah mein Kunstrasen dann so aus:


Eine echt witzige Sache - und ich überlege glatt, mir das pinke Effektpulver auch noch zuzulegen....
Das Ganze ließ sich übrigens ganz gut entfernen, mit ein wenig Einwirkzeit gab es wesentlich weniger Stress als bei Glitzerlack und abgefärbt hat auch nichts.
Für den grünen Basislack und das Effektpuder verteile ich noch schnell mein obligatorisches LuA-Urteil....


Wie gefällt Euch die Kunstrasen-Mani? Habt Ihr Euch das Pulver auch geholt oder ist das nicht Euer Ding? Ist das Gras auf der anderen Seite wirklich immer grüner?

Gärtnernde liebste Grüße,

Alice