Dienstag, 30. April 2013

I feel so used... (aufgebraucht 04/13)

Ciao Ihr Lieben,

na, hört Ihr auch schon den nahenden Trommelwirbel, der sich hier zusammenbraut und immer lauter und lauter wird? Nicht?? Na dann schaut Euch mal das Starterbild meiner heutigen "Aufgebraucht"-Edition an:


Es wurde nämlich dekorativ! (*Fahne schwenk*)
Also husch husch, ab in die Details.... von links nach rechts nach vorn:

Olaz Total Effects 7 in One Feuchtigkeitspflege + Serum-Duo - diese Testgröße habe ich mir auf olaz.de als Gratismuster bestellen können. Schaut mal ob das noch geht wenn Ihr Interesse habt! Es war nicht schlecht, aber ich habe mir dann doch lieber die Feuchtigkeitsspendende Tagespflege von Olaz Total Effects als Fullsize geholt, habe das Gefühl dass die besser zu den trockenen Partien meiner komischen Mischhaut passt. (Preis Fullsize ca. 20 Euro)

Titanium Basecoat - kam für ca. 3 Euro mit mir aus Argentinien, wollte einfach mal was ganz anderes ausprobieren. Sollte schnell trocknen, die Nägel stärken und vorm Absplittern bewahren. Bis auf das schnelle Trocknen hat sich keins der Packungsversprechen bewahrheitet und, wie ich schon in einigen Nagelposts vermutend geäußert hatte, habe ich den Verdacht dass er die Haltbarkeit negativ beeinflusst hat. Jetzt wurde er zäh, Verdünner brachte nichts, also ganz schnell weg damit!! Kein Nachkauf!!!

Rival de Loop Aqua Face Powder - Yeah, ein Puder!! Ich mach nen Fass auf;) Bestimmt habe ich 4 oder mehr Jahre gebraucht bis es jetzt leer wurde. War damals aus einer LE bei Rossmann und hat ca. 4 Euro gekostet. Sollte ein Dupe zu irgendeinem Mac-Puder sein und hatte am Anfang noch so einen erfrischenden Kühleffekt. Das fand ich sehr angenehm, aber leider ließ das bald nach. Dann hab ich es ignoriert aber wieder entdeckt und fand gut, dass es sehr fein war und einen tollen Duft hatte. Wenn es das noch gäbe, würde ich durchaus einen Nachkauf in Erwägung ziehen!

Garnier Augen Roll-on Anti-Dark Circles - habe ich entsorgt da es schon länger auf war als lt. Packung erlaubt und jetzt auch irgendwie die Konsistenz verändert hatte. Richtig überzeugend fand ich es nicht, mittlerweile wurde das auch geändert (oder auch nicht?) und läuft jetzt als "BB"-Produkt. Daher Nachkauf weder möglich noch gewünscht! Damals hab ich es für ca. 8 Euro gekauft.



von rechts nach links nach hinten:

L´Occitane Mousse Nettoyante Lumière - immer wieder Dauergast bei mir, war eine 50ml-Reisegröße die ich in der Dusche hatte. Mein liebster Reinigungsschaum, den ich noch als Fullsize mit Nachfüllpackung und mehrmals als Reisegröße besitze. Wenn ich einen Reinigungsschaum brauche kaufe ich genau den! (Preise: 8,50/50ml, 20 Euro/150ml, Nachfüller 28 Euro/300ml)

Elizabeth Arden Eight Hour Cream Tagescreme SPF15 - schon eine Creme der reichhaltigeren Art und von daher mochte ich sie gern, als es draußen noch kälter war (war es ja viel zu lange dieses Jahr!). Der Duft ist speziell, naja, Eight Hour halt, aber ein gutes Produkt. Nachkauf bei Bedarf nicht ausgeschlossen! (ca. 20 Euro)

Listerine Coolmint Mundspülung - immer wieder gut, mächtig frisch und haut einen morgens aus den Socken! Genau wie ich das mag - kaufe ich immer wieder, aber in verschiedenen Sorten. (ca. 4 Euro)




etwas Haariges....

links im Bild: LUSH American Cream Conditioner - bekam ich beim letzten Einkauf als Probe und musste feststellen, dass es für meine aalglatten dünnen Spaghettisträhnen viel zu reichhaltig war und meine Haare schneller fettig aussahen. Wer also da höheren Pflegebedarf verspürt, sollte sich das mal anschauen (ab 7,50 Euro)!

rechts: L´Oréal EverPure Shampoo und Spülung - das Shampoo gabs mal in der dm-Lieblinge-Box, alleine war mir das aber zu wenig, also habe ich mir die Spülung noch dazugekauft (Kostenpunkt je ca. 7 Euro). Nach meiner letzen Coloration habe ich es mal wieder genommen, von wegen Farbschutz und so, mit dem Ergebnis dass meine Kopfhaut ganz fies juckte, spannte und schuppte.... keine Ahnung ob es jetzt an der Coloration selbst oder diesem L´Oréal-Duo lag - aber ich traue mich nicht, die beiden nochmal zu benutzen daher entsorge ich sie vorzeitig.



... und was sonst noch weg musste - von links nach rechts nach vorne:

p2 Color Re-New - war ca. 3 Jahre im Gebrauch und nun eingedickt, daher macht er Platz für seinen Nachfolger. Ich nehm ihn gerne als Topcoat nach der Ausbesserung von Tipwear, gibt einen schönen Glanz. Hab ich schon nachgekauft, für ich glaube ca. 3 Euro kann man da nix falsch machen...

Alverde Duschpeeling - endlich leer, der Fehlkauf des Jahres 2012, da hatte ich wohl den Zusatz "sanftes Peeling" überlesen! Denn ein Peeling muss bei mir krachen, massieren und einwachsenden Haaren den Garaus machen! Hier Fehlanzeige, der Duft war ganz gut, sonst... Der Peelingeffekt sollte durch Kokosraspeln entstehen, schöne Idee aber bis auf die Verstopfung meines Abflußsiebes haben die null gebracht. Sicher kein Nachkauf! Keine Ahnung was das mal gekostet hat....

Murnauers Fußdeo - ich mag es, weil es ohne Treibgase funktioniert (ich hasse diesen Feinsprühnebel einfach!), sehr ergiebig ist und die Füße angenehm erfrischt und kühlt weil Minze mit drin ist. Hab ich auch schon (für ca. 5 Euro) nachgekauft.

Kosmetik Kosmo Pinsel Phönix - war in dieser schlichten Metalldose und hat gute zweieinhalb Jahre meine Pinsel zuverlässig gereinigt. Also sehr ergiebig! Irgendwann zum Ende hin zerbrach er in viele kleine Teilchen und war so nicht mehr nutzbar. Als Nachfolger habe ich jetzt die Beliance-Pinselseife wg. Douglas-Gutschein am Start. Der Phönix war aber auch OK, kostet aktuell ca. 9 Euro und die Dose ca. 2 Euro.


Und so ist der Monat schon wieder vorbei und ich wünsch Euch nen schönen Tanz in den Mai!

Was habt ihr platt gemacht im April? Wenn Ihr was postet, schreibt mir doch Eure Links in die Kommentare, würde mich freuen!

Wie immer völlig verbrauchte liebste Grüße,

Alice

   

Montag, 29. April 2013

(gelackt) Chanel - 533 April

Aus gegebenem Anlass... 


Ciao Ihr Lieben,

wenigstens ein einziges Mal in meinem jungen Bloggerleben wollte ich den Chanel - April auch im April tragen und zeigen, und heute isses soweit und ich kann endlich den Punkt "Chanel - April im April lackieren" von meiner internen To-Do-Liste streichen! Puh!!!

Letztes Jahr bekam ich ihn zum Geburtstag geschenkt und konnte ihn nicht mehr passend zum Monat auflackieren, daher musste es dieses Jahr uuuunbedingt sein! Kennt Ihr das, wenn Ihr einen Lack für ein ganz bestimmtes Ereignis vorseht und dann fast schon Stress entsteht mit der Nagellackplanung, oder mach nur ich so´n Mist?

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 2 Schichten Chanel - 533 "April", 1 Schicht essie - "Good to go"

Der Chanel - 533 April war wohl nicht limitiert, beim türkisen Großdealer ist er aktuell online für schlappe 23,95 Teuronen zu haben - ebenso seine Mitbrüder 535 - May (helles rosa) und 539 - June (apricot). Diese anderen beiden fand ich farblich ja mal selten uninteressant, aber das angegraute Rosarot von "April" hatte es mir irgendwie angetan.

Meine Erfahrungen mit der Chanel-Quali waren ja schon vorher extrem desillusioniert und am zerstört Boden liegend, also hatte ich mir für Chanellacke einen strikten Boykott auferlegt. Geburtstagswunschlisten sind natürlich von dieser Regelung ausgenommen und genau dieser Umstand bescherte mir dieses hübsche Kerlchen:)


In dem einen oder anderen Blogpost hier ist es mir wohl schon rausgerutscht, dass ich nicht wirklich der größte lebende Fan der modernen, breiten Monsterpinsel bin - aber dieses schmale Jabbelteil von Chanel könnte durchaus mal ein Facelift vertragen. So richtig ordentlich arbeiten konnte ich damit nämlich nicht, was auch auf den Detailbildern gut sichtbar ist.


Von der Deckkraft (2 Schichten), Konsistenz und Trocknung (mit Good to go) fand ich ihn in Ordnung - aber das größte Manko ist (bei mir) die Haltbarkeit. Auf den Fotos seht Ihr bereits an den Spitzen nachgebesserte Nägel vom 1. Tag!

Ich schiebe das ja schon größtenteils auf meinen Basecoat (den ich aktuell auch endgültig zum Teufel gejagt habe - mehr darüber im bald kommenden "Aufgebraucht im April"-Post!) aber ich glaube auch, dass mir meine Nägel absichtlich eins auswischen, da sie so ziemlich jeden Lack jenseits der 20 Euro-Schallmauer mit dem größten Vergnügen in Rekordzeit abbröseln lassen. Wer meinen Post über Dior - Diablotine gelesen hat, weiß, wovon ich spreche!


Von daher bleibe ich meinem Chanel-Selbstkauf-Boykott treu und bin ein dankbarer Abnehmer für Chanellack-Dupes, da ich die Chanel-Farben schon sehr häufig klasse finde und sich dann doch dieses berühmt-berüchtigte "Haben-will-Gefühl" bei mir einschleicht. Der "April" ist aber wirklich der aktuellste Chanel-Zugang in meiner Sammlung und das will was heißen!

Für meine LuA-Wertung ist er eigentlich schon drüber, da er mir schon länger gehört, eben ein Geschenk war und auch schon mehrmals getragen wurde - wenn auch nicht im April wie dieses Mal (Erleichterung!!).
Trotzdem - ein obligatorisches....


Wie steht ihr so zu Chanellacken? Findet Ihr die auch ziemlich mies (für ihren Preis) oder sind Eure Erfahrungen besser? Legt ihr Wert auf das Original oder sind Dupes für Euch total OK?

Aprilscherzige liebste Grüße,

Alice

   

Donnerstag, 25. April 2013

(gelackt) essie - Nothing else Metals

 - getupft, nicht gepinselt! 


"So close, no matter how far
Couldn't be much more from the heart
Forever trust in who we are
And nothing else metals...."

Ciao Ihr Lieben,

na, Ohrwurm geritzt für heute? BTW, der Anfang von "Nothing else matters" ist so ziemlich das einzige, was ich auf der Gitarre hinkriege;D

Die "Mirror Metallics"-Kollektion von essie wurde ja wieder neu aufgelegt/Restbestände aufgetrieben und in die dm-Geburtstagsboxen gepackt. Das erinnerte mich daran, dass ich einen Lack dieser LE bisher noch nicht lackiert hatte, d.h. er hat fast 1 Jahr auf seinen Einsatz gewartet. Die Kollektion gab´s nämlich ursprünglich im Mai/Juni 2012...

1 Schicht p2 Rillenfüller, 2 Schichten essie - "Nothing else Metals" davon die 2. aufgetupft

So fand sich in den Untiefen meiner Wartekiste der Lack "Nothing else Metals". Ob die gute Frau Essie wohl weiß, dass der Name von essence geklaut ist?? Es gab da vor gut 3-4 Jahren mal ne Metallic-LE und ein Lack trug genau den gleichen Namen. Farblich haben die aber nix gemeinsam!

Als Besonderheit habe ich ihn aber nicht "normal" aufgepinselt, sondern tupfenderweise aufgetragen.
Also ums genau zu sagen - eine Schicht habe ich ganz normal lackiert und dann mit einem Lidschattenapplikator eine 2. Schicht aufgetupft. Wenn schon nicht zum Lidschatten auftragen müssen diese kleinen Schaumstoffdinger ja anderweitig irgendwie nützlich sein:D


Diese Art von Auftrag hatte ich mal auf einem meiner Lieblingsbeautyblogs, KosmetikAddicted, gesehen und es nennt sich "Velvetfinish".
Das Ergebnis ist eine strukturierte Oberfläche die in verschiedenen Licht- und Schattenverhältnissen super geil aussieht (find ich). Deshalb auch so leichter Bilderspam um Euch das mal möglichst detailliert und nervtötend in allen möglichen Facetten darzulegen.


Mich erinnert das teilweise an so gebürstetes Aluminium und ich bin ganz begeistert. Außerdem kommt man so ganz elegant an der Metalliclack-typischen Streifenbildung dran vorbei und weil es eh eine sehr unruhige Oberfläche hat sind andere Unebenheiten auch nicht ganz so dramatisch;)

Sehr krass auch in diesem Licht! Sieht doch fast aus wie der T1000 aus Terminator 2!!

Vom Lackieren her eine super einfache Angelegenheit, diese Metalliclacke trocknen ja rasend schnell und decken wie Tier.
Halten tun sie dafür nicht gerade lange, nach 2 Tagen kam die Herrlichkeit runter bei mir. Da hat auch ein Topcoat (habe essie "Good to go" benutzt) nichts rausgerissen. Wenn man aber auf den Topcoat verzichtet, ist es natürlich mit dem Schwämmchenapplikator ein Leichtes, die Mani bis zur Unendlichkeit auszubessern und die Tippwear immer wieder überzutupfen.


Also eine spannende Sache das!
Und auch sonst, ich steh einfach auf Metallica und auf Metalliclacke (sind ja nicht jedermanns Sache) und bin froh, schon im letzten Jahr die Kollektion fast komplett eingesackt zu haben.
Von daher spreche ich für diesen und alle seine "Mirror Metallics"-Kollegen wenn ich sage:


Und was sagt Ihr dazu? Sind hier hartgesottene Metaller unter Euch? Habt Ihr das Velvetfinish auch schon mal ausprobiert?

Headbangende liebste Grüße,

Alice

    

Dienstag, 23. April 2013

(gelackt) Karl says... Just need Style!

Neues von der Homa-Front: Hasch mich, ich bin der Frühling IV - das letzte Gefecht 


Ciao Ihr Lieben,

da ich ja bekanntlich nicht aufhören kann, neue Lacke zu kaufen, ist mir natürlich jedes Mittel recht, um den bestand meiner Wartekiste irgendwie zu reduzieren.
Eine praktische und mir auch sonst sympathische Art und Weise ist dabei die sogenannte Homa-Maniküre. Dabei werden zwei Farben praktisch spiegelverkehrt lackiert. Ungefähr so:


Um das Ganze jahreszeitlich total passend zu gestalten, nahm ich dazu zwei (wie ich fand) frühlingshafte Wartelacke:
Catrice - 090 "Karl says Très Chic" zusammen mit p2 - 545 "Just need Style" (p2 aktuell nicht mehr erhältlich).
So unschuldig nebeneinander im Fläschchen fand ich die beiden doch ganz cool zusammen!

links Catrice - Karl says Très Chic, rechts p2 - Just need Style

Im Auftrag waren sie absolut auf Augenhöhe, weder zu flüssig noch zu zäh und beide mit zwei nicht unbedingt supersparsamen Schichten deckend. Die Trockenzeit war lustigerweise auch bei beiden nicht optimal und ich habe mir trotz essie "Good to go" bei beiden Lacken noch Schrammen reingehauen.
Genauso verhielt es sich mit der Haltbarkeit, auch hier sind beide gleich schwach auf der Brust, was man besonders gut sehen kann wenn man sich das nächste Foto anschaut. Im Klartext: schon am 1. Tag gabs muntere Tipwear!


Den p2 hatte ich ja eigentlich nur lackiert, um ihn mal mit dem aktuellen essie-Lack "Maximilian Strasse Her" zu vergleichen. Den sieht man ja dieser Tage sehr häufig und ich hatte schon mit ihm geliebäugelt. Der p2 brachte mir in dieser Sache folgende Erkenntnisse:

1. sie sind von Dupes weit entfernt, "Maximilian Strasse Her" ist viel grauer und der Grünstich ist extrem von den Lichtverhältnissen abhängig. "Just need Style" ist wirklich immer eindeutig grün, wenn auch seeehr dirrrrrty;)
2. aber unabhängig davon ist mir der p2 ähnlich genug als das ich kein Verlangen mehr verspüre, mir den essie noch zuzulegen (oh Wunder!)
3. der essie ist in allen dms meines Einzugsbereichs schon vergriffen womit sich Punkt 2. endgültig eliminiert hat.

Und Karlchen? Ich sags mal so - Leberwurstalarm!
Kam mir "in echt" sogar noch schlimmer vor als wenn ich mir jetzt die Fotos anschaue. Und weil ich gerade so schön beim Eliminieren bin - damit ist Karl raus.



Der p2 gefällt mir und ich kann ihn mir auch gut allein vorstellen - oder mit anderen Lacken in Homa-Kombi. Bei meinem kleinen Battle geht p2 also als Sieger hervor und darf bleiben - Karl dagegen kommt in meine LuA-Toss-Kiste!

Wie gefällt Euch die Art der Homa-Mani? Und wer wäre Euer Sieger dieses Gefechts gewesen?

Abgekämpfte liebste Grüße,

Alice

 

Sonntag, 21. April 2013

Random Facts - TAG

... und zwar 50 an der Zahl! 


Ciao Ihr Lieben,

da die 50-oder-egal-wie-viele-auch-immer-Random-Facts-Epidemie so massiv grassiert, hat´s mich nu auch erwischt und ich konnte dem nicht länger standhalten. Der 51. Random Fact wäre übrigens, dass ich nie für möglich gehalten hätte dass mir so schnell so viele Dinge einfallen würden....


However, viel Vergnügen!

1.   ich habe dauernd mit Reißverschlüssen zu kämpfen - die mögen mich nicht und verklemmen sich ständig bei mir
2.   meine Schallgrenze für Schuhabsätze ist 8cm. Alles was drüber ist geht nicht!
3.   mein Lieblingsdinosaurier ist der Brontosaurus
4.   beim Autofahren schimpfe ich laut, über die Kriecher auf der linken Spur und vieles andere
5.   vor ca. 20 Jahren fand ich mich todschick mit dunkelbraun umrandeten und hellbeige ausgefüllten Lippen sowie bräunlichem Rouge (wer kennt das noch?)
6.   ich spreche absolut keinen Dialekt
7.   ich bin bei mir zuhause eher schlampig mit der Hausarbeit, aber wenn ich woanders zu Gast bin bin ich superpenibel und räume alles immer sofort weg
8.   ich muss ständig Kaugummi kauen
9.   ich bin eigentlich Linkshänder, wurde aber als Kleinkind umerzogen
10. daher kann ich meine Nägel mit der linken Hand besser lackieren als mit rechts und Ihr seht hier meistens meine rechte Hand auf den Blogfotos
11. außerdem mache ich viele andere Dinge mit der linken Hand, ich spiele z.B. mit links Karten
12. mein Freund ist wahrscheinlich älter als manche Eltern von vielen Bloggerkolleginnen die ich so verfolge
13. ich kann schwer auf Menschen zugehen und werde erst locker wenn ich Leute länger kenne
14. ... dann aber richtig!!
15. das lass ich mir aber fast kaum anmerken
16. wenn ich singe, fangen Babys an zu schreien und kleine Tiere kriegen Angst und verstecken sich - aber ich würde es wahnsinnig gern können und tue es trotzdem!
17. ich habe Schiß vorm schwanger werden weil mich das so an die "Alien"-Filme erinnert
18. aber wenn ich an Nachwuchs denke, fallen mir immer nur Jungsnamen ein
19. dabei tickt meine biologische Uhr theoretisch schon seit Jahren in Presslufthammerlautstärke
20. wenn ein kleines Kind im Wartezimmer beim Arzt oder in der Bahn vor mir steht und mich anspricht o.ä. kann ich damit null anfangen und denke nur "Bitte nehmen Sie das Kind weg"
21. ich habe ein eingebautes GPS um in fremden Städten den nächsten McDonald´s zu finden
22. ich gucke total gerne den Fernsehsender Eins Plus
23. ich wühle ständig in meiner Handtasche rum weil ich große Taschen liebe und immer meinen halben Hausstand mitschleppe
24. beim Installieren neuer Programme auf meinem Computer oder aktuell Einrichten meines neuen W-LAN bekomme ich Fehlermeldungen die selbst der abgebrühteste Computerfuchs noch nie gesehen hat. Ich sollte mich als Beta-Tester bei Herrn Gates bewerben:)
25. ich kann einfach nicht früh schlafen gehen und wenn ich es doch mache kann ich nicht einschlafen
26. dementsprechend komm ich morgens nicht aus den Federn
27. ich habe 20 Jahre lang geraucht aber habe vor 2 Jahren aufgehört
28. heute hasse ich es wenn jemand nach Rauch riecht
29. ich bin keine talentierte Köchin und hinterlasse in der Küche grundsätzlich ein Schlachtfeld
30. ich kann nicht untertauchen ohne mir die Nase zuhalten zu müssen
31. ich war als Kind extrem unsportlich und wurde immer als eine der letzten in die Mannschaften gewählt
32. deswegen hab ich auch bei den Bundesjugendspielen fast immer geschwänzt
33. einmal habe ich allerdings eine Sieger-Urkunde bekommen. Keine Ahnung wie ich das geschafft habe!
34. ...denn ich werfe wirklich wie ein Mädchen
35. das brachte meinen Freund fast zur Verzweiflung als er mit mir Angeln gegangen ist und ich die Angel partout nicht werfen konnte
36. wenn ich ein Junge geworden wäre, würde ich Oliver heißen
37. ich rede beim Essen besonders gerne über Dinge mit Ekelfaktor 100
38. ich leide oft unter Wortfindungsstörungen
39. ich war noch nie seekrank, wenn es auf einem Schiff schaukelt kann es mir nicht doll genug sein
40. bei vielen Dingen beginne ich mit meiner rechten Seite: das rechte Auge wird zuerst geschminkt, ich ziehe Strümpfe und Schuhe zuerst mit rechts an, das rechte Bein epiliere ich als erstes, die rechte Hand wird zuerst gefeilt, Nagelhaut entfernt und lackiert...
41. mein Dickschädel ist legendär
42. wenn ich Komplimente bekomme werde ich oft rot und es ist mir peinlich
43. ich verlege ständig Sachen - außer meinen Schlüssel
44. ich liebe derbe, schmutzige und makabere Witze
45. als Kind wollte ich Astronaut werden
46. ich bin ein totales Nasentier und bei mir geht viel über Gerüche. Manche Parfüms rieche ich 10 Meter gegen den Wind und finde sie furchtbar
47. ich habe eine Abneigung gegen lange Fußnägel
48. manchmal sollte ich erst das Hirn einschalten bevor ich den Mund aufmache
49. Skifahren ist der einzige Sport bei dem ich sagen würde dass ich dazu ansatzweise Talent habe
50. Eis essen kann ich ohne Limit. Ehrlich.

So, das war mein Seelen-Striptease für heute. Hoffentlich hattet Ihr ein bisschen Spaß, von wegen Schadenfreude ist die schönste Freude und so.


Wir sehen uns wieder, auf der Couch...


Spinnerte liebste Grüße,

Alice

Mittwoch, 17. April 2013

(gelackt) Zoya - Aurora

Oh Holde Göttin der Morgenröte... 


Ciao Ihr Lieben,

Achtung, Klugscheißeralarm! Ich protze hier jetzt auch mal mit unnützem Wissen und unnötigen Assoziationen zu Aurora! Das geht los bei "Aurora mit dem Sonnenstern" (kennt noch jemand die alte Werbung mit diesem Jingle?), dann kommt Aurora Borealis - das Polarlicht am Nordpol (nicht zu verwechseln mit dem Polarlicht am Südpol, welches Aurora Australis genannt wird!) und natürlich Aurora, die römische Göttin der Morgenröte.

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 2 Schichten Zoya - "Aurora", 1 Schicht essie - "Good to go"

Und die muss Pate gestanden haben für diesen außergewöhnlich hübschen Zoya-Lack.
So habe ich auch folgendes über sie gefunden: "Aurora ist die kraftvolle und doch so zarte Göttin des Neubeginns, des ersten Lichtscheins nach langer Dunkelheit." 
Na wenn das nicht passt, weiß ich es auch nicht mehr!!


Zoya - "Aurora" kommt von ebay aus der "Ornate"-Weihnachtskollektion 2012 und ich glaube, das könnte eine neue Leidenschaft von mir werden: Weihnachtslacke im Frühling - denn auch schon der wunderfantastische OPI-Lack, dem ich erst letztens verfallen war (meine Ode dazu gibts hier), kam ja aus einer Weihnachts-Edition. 
Erinnert mich nochmal dran, wenn ich nächste Weihnachten dann "Bond with whomever" von essie trage.... (ups, war das jetzt etwa n Spoiler?)


Ich hoffe aber doch, dass Ihr meine Begeisterung nachvollziehen könnt, denn diese Lacke funkeln so herrlich in der Sonne - und die macht sich ja bekanntlich im Winter ziemlich rar!

Um kurz zu den Lackeigenschaften zu kommen: der Auftrag verlangte 2 etwas üppigere Schichten und an einigen Stellen war es doch noch nicht komplett deckend (siehe kleiner Finger). Beim nächsten Mal werde ich mir evtl. doch mal 3 dünnere Schichten gönnen für das perfekte Lila-Holo-Glück.
Die Konsistenz ist toll, da gab es keine Probleme und auch von der Trockenzeit war es mit "Good to go" völlig OK. Und, Haltbarkeit? Ich schiebs inzwischen wirklich auf meinen komischen argentinischen Basecoat dass ich meist so schnell Tipwear habe (auch hier am 1. Tag). Denn wenn ich dann die Spitzen praktisch auf dem "nackten" Nagel ausbessere, hält es meistens bombe.


Ein Schattenbild - trotzdem schönes Lila mit Silbergefunkel. Mit Sonneneinwirkung strahlt Aurora aber noch tausendmal schöner, daher jetzt nochmal ein unscharfes, aber wunderschön glitzerndes Foto:


Und zieht Euch das Fläschchen rein!! Hach, liebe Noreen, danke nochmals fürs Anfixen damit!!
Das beste war: als meine Mutter den Lack erspäht hatte, riss sie ihn mir sofort aus der Hand, lackierte - und ist jetzt ebenfalls der Aurora verfallen:) 
Göttin Aurora der herrlichen Morgenröte, Göttin der aufgehenden Sonne, wir beten dich aaaaaaaan.....

Bei dieser Wucht in Tüten Flaschen kann ich nur sagen....


Jetzt freu ich mich schon wie Hulle auf meine anderen beiden Zoya-Lacke, denn die Aurora kam - wie Ihr Euch sicher denken könnt - nicht alleine bei mir angeritten.

Wie gefällt Euch der Lack? Kennt und mögt Ihr Zoya auch? (und ärgert Euch mit mir mit, dass es die Marke nicht in jeder heimischen Drogerie um die Ecke zu kaufen gibt!?!)

Morgensonnige liebste Grüße,

Alice

     

Dienstag, 16. April 2013

Schuh-bi-duuuuh.... meine liebsten Schuhe

Warum kaufen Frauen immer Schuhe? Ganz klar - weil die Größe immer gleich bleibt! 


Ciao Ihr Lieben,

ich weiß ja nicht, ob Ihr´s schon wisst, aber ich bin ein totaler Schuhholic! Wenn ich mal auf Shoppingtour gehe, ist oft nix an Klamotten dabei - aber dafür hab ich Schuhe und Kosmetik im Gepäck!

Ich bin auch jemand, der bei anderen immer zuerst auf die Schuhe schaut - ganz oft kann ich mich nicht an die Augenfarbe einer Person erinnern, aber ich weiß was für Schuhe der oder diejenige getragen hat. Schrullig, ist mir klar...

Als ich also von der genialen Blogger-Aktion von dem Online-Schuh-Shop I´m walking (Edit: zu denen ich lt, Mail von heute, dem 19.02.2014 nicht mehr verlinken soll, daher keine Links mehr in diesem Post!) gehört habe, konnte ich doch nicht anders, als mitzumachen und von meiner Lieblings-Schuh-Marke zu berichten, die da lautet: Tamaris!

Bei I´m walking gibts natürlich massig viele Marken, aber auch eine riesengroße Tamaris-Auswahl.

Ein nettes Gruppenbild meiner aktuellen, kleinen Tamaris-Sammlung hab ich auch noch;-)


Ich mag die Marke, weil sie sehr gute Qualität zum vernünftigen Preis anbietet und einfach jeden Schuh-Wunsch erfüllen kann. Egal, ob ich auf der Suche nach Stiefeln, Stiefeletten, Sandaletten oder Pumps bin.... bei Tamaris werde ich garantiert fündig und ich kann eigentlich fast blind meine Standardgröße bestellen - passt immer!


Heute trage ich zum Beispiel die knallpinken Schuhe mit der Schleife. Die haben nicht so einen hohen Absatz, sind daher sehr bequem. Ähnlich ist das auch bei den witzigen Leo-Schlappen. Ich liebe sie!
Da ich die Schuhe auch oft barfuß trage, lege ich dann eine extra Sohle rein die ich nach einiger Zeit auswechsel. Finde ich irgendwie hygienischer! Bei den hohen Exemplaren kommt gerne ein Gelposter zum Einsatz (wie in den roten Schuhen rechts).

Wie ist das bei Euch - habt Ihr auch so nen Schuhtick? Kennt Ihr Tamaris und mögt Ihr die Schuhe?

Schuhverrückte liebste Grüße,

Alice

PS. Nein, ich bekomme keine Unsummen von Kohle für meinen Post - aber eine Tasche, und ich kann damit einen Schuhgutschein gewinnen. Edit: ich habe keine Handtasche, sondern einen Billig-Kühl-Korb bekommen. No coment, anyway... denn:
Auf Tamaris würde ich auch einfach so ein Loblied singen! In echt!!
 

Montag, 15. April 2013

(gelackt) alessandro - Peppermint Patty mit Confetti

... lest das mal laut, so ein schön blöder Reim!

Ciao Ihr Lieben,

bevor der Frühling in Lichtgeschwindigkeit zum Hochsommer wird (wir hatten heute 24 Grad im Schatten!) wollte ich doch wenigstens ein Mal nen Minzeton ausgeführt haben! Wenn man so Blogs stöbert, ist Minze doch die obermega-Frühlingsfarbe 2013 oder  nicht?
Eigentlich war dazu auch der Untertiltel "Hasch mich, ich bin der Frühling III - Jetzt erst recht!" geplant, doch dann ist der Dummreimer mal wieder in mir durchgegangen. ´Tschuldigung!

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 2 Schichten alessandro - "Peppermint Patty", 1 Schicht Sally Hansen "InstaDri", 1 Schicht L´Oréal - "Confettis", 1 Schicht essie - "Good to go"

Da ich praktisch mit den "Peanuts" aufgewachsen bin (ich hatte selbst keinen Hund, also musste Snoopy da für mich herhalten), war mir der Name ja super sympathisch!
Also bin ich gut gelaunt und frisch ans Werk gegangen mit lustigen Comicbildern im Kopf von niedlichen Beagles die auf der Hundehütte schlafen und Jungs mit Schnuffeldecke oder an einem Miniklavier sitzend....

Und dann wurde der Auftrag ätzend und nervig. Der Lack war zäh und die 1. Schicht sah aus wie'n Minenfeld nach der Räumaktion. Da hatte ich ja schon keinen Bock mehr, aber weil ich ne harte Sau bin hab ich die Zähne zusammengebissen und eiskalt weitergemacht!
Nach 2 Schichten war die Sache einigermaßen geritzt, zwar oberflächen- sowie deckungstechnisch nicht 100%ig perfekt aber der InstaDri hat es flott getrocknet und den Rest geebnet.

Um hier den Full Service zu bieten, der alessandro - "Peppermint Patty" einmal pur:


 Man sieht vor allem am Mittelfinger, dass er nicht so richtig gut gedeckt hat, aber da ich ja eh noch den "Confettis"-Topper drauf machen wollte war es genehmigt.

Die Farbe selbst ist auch solo schon ganz tragbar, die Minze geht eher ins bläuliche als ins grünliche und hätte ich nicht schon ca. 5 andere Minztöne -  ich wäre wohl noch um einiges begeisterter gewesen!
Im Vergleich zu dem Kiko - 389 Mint Milk (Tragebilder könnt Ihr hier begaffen) wird der Unterschied besonders deutlich:

links Kiko - Mint Milk, rechts alessandro - Peppermint Patty

Und ich kann mir nicht helfen, den Kiko find ich noch nen ganzen Zacken fetziger! Schaut Euch mal zum Spaß die verlinkten Tragebilder an;-)

Der alessandro-Lack gefiel mir wirklich am besten mit dem Confettis-Top Coat, im Zusammenspiel ist das ne hübsche Kombi - wobei ich hier den Minzton des alessandro für absolut austauschbar halte. Ich möchte wetten, dass das mit allen anderen Minzetönen die der Markt so bietet genau so klasse rüberkommt!


Der ganz feine Glimmer (look the Mittelfinger!) in dem Confettis-Topper macht sich zwar meistens rar, aber ich finde ihn trotzdem ganz bezaubernd und besonders<3

Zur Haltbarkeit bleibt noch zu sagen, dass die gute Peppermint Patty solo schon am 1. Tag an einigen Nägeln großflächig gebröckelt hat. Mit dem Confettis-Topper hielt es dann besser, ich habe es an den Spitzen zwischendurch mal ausgebessert und bin so über 4 Tage Tragedauer gekommen! Das hat mich mal sehr gewundert, da ich durch Ausbessern und nochmal Topcoat (essie - Good to go) mächtig viele Schichten gestapelt hatte - um genau zu sein, 5!

Ganz klar, wenn sich alessandro besser im Auftrag und den Solo-Eigenschaften verhalten hätte, müsste ich jetzt nicht 1789-mäßig die Guillotine rausholen.

Und am Ende schlägt der Vollstrecker mit dem LuA-Fallbeil erbarmungslos zu und es erwischt die arme Patty....


Wie hättet Ihr entschieden? Begnadigung für Patty oder hartes, aber gerechtes Todesurteil?
Nebenbei natürlich wieder (oder immer noch) ne fette Ans-Herz-Legung des L'Oréal-Confettis-Toppers!!

Vollstreckende liebste Grüße,

Alice

 

Sonntag, 14. April 2013

Ich olle LUSHe...

... habs schon wieder getan!

Ciao Ihr Lieben,

ja, ich hab mal wieder bei LUSH eingekauft. Ein bisschen was für mich, aber vor allem für liebe Menschen die Geburtstag hatten. Irgendwie haben gefühlt 80% aller meiner Familienmitglieder und Freunde im Frühjahr Geburtstag!


Am liebsten hätte ich noch viel mehr gekauft aber ganz so günstig sind die Sachen ja leider nicht also hab ich mich auf das Notwendigste beschränkt... (Fotos anklicken zum Vergrößern und Text lesen)

1. Helping Hands Handcreme: meine Mutter hatte sich eine schöne Handcreme gewünscht und meine Wahl fiel auf diese. Ich hatte beim Ausprobieren das Gefühl, dass sie zwar reichhaltig ist und super pflegt, aber trotzdem schnell einzieht und man nicht ewig mit Fettfingern rumläuft. Der Duft ist auch nicht so aufdringlich und sie ist hellrosa - perfekt! Hätte ich am liebsten auch für mich noch geholt...
(11,95 Euro für 100ml)



2. American Cream Conditioner: mein Gratispröbchen, wollte den gern mal testen da ich den Duft so toll finde (Erdbeer-Sahne!!!!), aber für mich ist er doch zu viel des Guten und meine Haare fetten damit schneller nach - obwohl ich es nur auf die Längen/Spitzen südlich Ohrhöhe aufgetragen hab. Suchst Du richtig reichhaltig? Hier kriegst Du! (ab 7,50 Euro für 100ml)

3. New (Hair) Shampoo: seit meiner letzten Coloration und der anschließenden Verwendung des L' Oréal EverPure-Shampoos und -Conditioners fing meine Kopfhaut plötzlichst übelst an zu jucken, ich verlor viele Haare und dann das - Schuppen, wie n Fisch! Jetzt hoffe ich, dass ich das mit ihm wieder in den Griff kriege. Meine Kopfhaut juckt schon nicht mehr, hoffentlich verziehen sich die Schuppen auch bald! Das Teil riecht supergeil würzig nach Zimt, hat auch Zimtstücke drauf und ich mag ihn:) (8,50 Euro für 55g)


4. Therapy - Massagebutter: Geschenk für meine Freundin, die ein Baby bekommt<3 Soll nämlich Dehnungsstreifen vorbeugen und dank Lavendel beruhigend wirken bei der Babybauchmassage. Ihr Freund hat sich auch wahnsinnig gefreut, Massage bei ihr ist nämlich sein Job... (10,95 Euro für 65g)




5. Tiny Hands Feste Handcreme: auch für meine Freundin, denn ich weiß: sie steht volle Kanne drauf! Leider kann ich ihn daher nicht ausgepackt zeigen, ist eine kleine gelbe Hand die einen unglaublich leckeren Duft verströmt (finden sie und ich zumindest!). Ich nehme ihn gerne abends gemütlich vorm Fernseher da er schon länger braucht bis er weggezogen ist. Was mir absolut nichts ausmacht!
Wenn ich mir den mal nachkaufe zeig ich ihn Euch, versprochen! (9.95 Euro für 60g)


Weitere Details wie immer auf der >LUSH-Homepage<

Habt Ihr schon was von LUSH ausprobiert? Schreckt Euch der Duftcocktail in den Shops ab oder stöbert Ihr da gerne und habt vielleicht sogar Favoriten?

Luschige liebste Sonntagabendgrüße,

Alice

 

Freitag, 12. April 2013

(gelackt) OPI - On her Majesty's secret service

"I love OPI
so put another bottle in my Wartekiste
I love OPI
so come and take your time and lack with me!"


Ciao Ihr Lieben,

da ich Euch ja noch 2 OPI-Skyfall-Lacke schuldig bin, gehts heute fix los um wenigestens eine Teilschuld zu begleichen! Meine Großbestellung dieser Kollektion ist ja schon länger her und ich habe sie inzwischen alle getragen - die da wären:

- You only live twice
- Live and let die
- Goldeneye und Tomorrow never dies
(na, jemandem aufgefallen dass das jetzt in chronologisch korrekter Reihenfolge der entsprechenden Bond-Filme aufgelistet ist?!)

"On her Majesty´s secret service" (1969) würde da zeitlich jetzt direkt hinter "You only live twice" (1967) kommen und als James höchstpersönlich tritt hier George Lazenby auf, der wohl unbekannteste aller Bonddarsteller ever, eben weil er nur in einem Film mitspielen durfte. Dabei ist "On her Majesty´s secret service" bzw. "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" ein absolut bond-würdiger, spannender und gut gemachter Film, in dem sogar ein bisschen der Wechsel des Hauptdarstellers auf die Schippe genommen wird. Den Bösewicht gibt übrigens "Kojak" Telly Savalas und als einzigste "Mrs. Bond" aller Zeiten haben wir Diana Rigg alias "Emma Peel" (wer kennt noch "Mit Schirm, Charme und Melone"/"The Avengers"?? Nicht zu verwechseln mit Uma Thurman!).

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 2 Schichten OPI - "On her Majesty´s secret service", 1 Schicht essie - "Good to go"

.... jetzt aber ohne Umschweife zum Lack! Und ich kann fast nur eins sagen - ich liebe liebe liebe ihn!
Also mein vorangegangenes Geplänkel und Geschwafel war eigentlich nur notwendig, um meine tiefe, innere und ewig währende Verbindung zum Thema "James Bond" zu verdeutlichen und um zu überdecken, dass ich zum Lack garnicht viele Worte mehr machen kann....


... außer eben "Liebe"!! Wieso bloß ist das ein Weihnachtslack? Mensch, den muss man in der Sonne tragen - erst dann offenbart sich seine gesamte blaugrausilberne Pracht!
Aber auch im schattigeren Tageslicht - wie hier:


Abgeil oder? Es war mir fast nicht möglich, für den Post die besten Fotos auszusuchen, denn ich hatte viele gemacht und fand sie alle toll! Aber ich kann ja jetzt nicht 20 Bilder in so nen Blogpost packen nech? Dann bin ich Euch bestimmt bald los:D
(dabei freu ich mich doch tierisch über jetzt 20 Leser! Ihr seid so hammer!! Knutschaaaa)


Der Auftrag war sehr angenehm; der Lack hat zwar eine recht flüssige Textur die sich schon so eher on the sheer side of life befindet, aber ordentliche 2 Schichten haben mir persönlich gereicht. Wer zur Sorte der "Dünnlackierer" gehört oder es superoberakurat haben möchte, packt 3 Lagen drauf - sollte kein Ding sein!
Auch die Haltbarkeit war beeindruckend - ich hatte zwar relativ schnell Tipwear (nach 1 Tag) aber nachdem ich die nochmal leicht nachbearbeitet hatte, hat´s dann super gehalten und ich bin 5 Tage damit rumgelaufen -
Rekordverdächtig!!


Und dann noch kurz das Gegenbeispiel, dass OPI - "On her Majesty´s secret service" rein gar nichts mit Chanel - "Graphite" zu tun hat - nur, falls das jetzt jemandem so in den Kopf gekommen sein könnte;-)


Der OPI ist deutlich blauer in der Grundfarbe und hat größtenteils blaue und gelbgoldene Glitzersprenkelteilchen. Manchmal kommt es auch irgendwie mit Roséstich rüber, besonders in der Sonne. Kann man auf einigen der großen Fotos ansatzweise sehen.
Nichts gegen "Graphite" - einer meiner liebsten Chanellacke überhaupt - aber an interessant hier und da auffunkelnden Farben kann "On her Majesty´s secret service" locker mithalten und in puncto Haltbarkeit steckt er den Chanelbruder locker in die Tasche.


Und dabei wollte ich den erst gar nicht mitbestellen, die Swatchbilder dazu fand ich alle nicht soooo unglaublich aufregend. Jetzt bin ich natürlich doppelt happy da doch über meinen Schatten gesprungen zu sein:)



Ist völlig klar, was das jetzt für das Projekt LuA bedeutet.......

Was sagt ihr zu "On her Majesty´s secret service" und Weihnachtslacken im Frühling (endlich!!!)?
Welcher ist der beste Bulle Bond? Und seid Ihr jetzt scharf auf den letzten Lack der Kollektion?

Geheimdienstliche liebste Grüße,

Alice

 

Mittwoch, 10. April 2013

Best Blog Award die 2.

Ähre wem Ähre gebührt oder wie?


Ciao Ihr Lieben,

unglaublich, aber wahr - ich habe zum zweiten Mal den Best Blog Award bekommen, diesmal von der süßen Star Vanille von Findling Beet (unbedingt vorbeischauen wenn Ihr den Blog noch nicht kennt!). Ganz herzlichen Dank dafür<3
Ist wahrscheinlich für mein Lebenswerk - so wie die Uralt-Hollywoodleute den auch immer bei den Oscars kriegen.
Ich bitte aber alle an dieser Stelle, mir diesen Award nicht noch ein drittes Mal zu verleihen.... Dieser zweite ist schon zu viel der Ehre für meine schmalen Schultern....

                                                          

Die Regeln etc. könnt Ihr >hier< im Post zum ersten Best Blog Award nachlesen.

Es gibt aber 11 neue Fragen - da ich im Moment nicht viel eigentlich gar keine Zeit habe, mach ichs kurz.
Es wiederholt sich teilweise schon ein bisschen in den Antworten meiner "ersten" 11 Fragen.....

1. Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?
Wann? 24.11.2012
Warum? Weil die Beautywelt mit Sicherheit auf genau meinen Blog gewartet hat!

2. Hast du ein Vorbild für deinen Blog?
Eigentlich nicht. Ich finde manche Blogs hammer und lach mich bei so manchem Schreibstil tot, aber sonst mach ich mir die Welt wie sie mir gefällt!

3. Verfolgst du viele Blogs?
siehe Frage 5 vom ersten Best Blog Award

4. Seit wann interessiert du dich intensiver für das Thema Make-up und Beauty?
Schon sehr lange, aber damals war es bei uns in der Schule total OUT wenn man sich als Mädchen geschminkt hat. Dann wurde man schnell abgestempel. Das ist aber auch schon gute 25 Jahre her....

5. Welche Produkt-Marke hat dich am meisten überzeugt und warum?
So ein paar Lieblings-Marken hab ich ja schon, kann sich aber immer ändern. Vor 10 Jahren war ich großer Biotherm-Verfechter, danach irgendwann Lancôme und vor einigen Jahren L´Occitane. Im dekorativen Bereich hat sich dann doch Mac als Favorit herauskristallisiert. Es gibt aber auch viele andere, bei Lacken natürlich OPI und China Glaze und n bunter Haufen aus der Drogerie!

6. Hast du eine Lieblings Lippenstift/Nagellackfarbe?
Lippenstift: Rosarot! ... oder von Rosa über Pink zu Rot, darf nur nicht zu warm sein
Nagellacke: ausser Nude fast alles

7. Welchen Kussmundabdruck hinterlässt du auf Papier?


8. Deine Wohnung steht in Flammen und du hast Zeit 3 Beautyprodukte aus den Flammen zu retten. Welche würdest du mitnehmen?
Irgendwas Limitiertes wahrscheinlich, das Star-Wonder-MSF von Mac vielleicht, meine aktuelle Foundation und den aktuellen Lieblings-Duft. Lippenstifte/-Gloss und Mascara hab ich eh immer in meiner Handtasche, von wegen Frage 11:)

9. Worauf kannst du beim Shoppen eher verzichten: Schuhe, Kleidung, Schokolade, Make-up?
Ver- was? Sorry aber dieses merkwürdige Wort kenn ich nicht!

10. Lipgloss oder Lippenstift?
Da es mehr Lippenstifte mit glossigem Finish gibt als umgekehrt - Lippenstift!

11. Ich verlasse das Haus nie ohne …?
 ... meine Handtasche, da ist eh alles Überlebenswichtige drin: Handy, Portemonnaie, Organizer, Schlüssel, Taschentücher...

Sooo, kommen wir nun zum Weiterreichen!

Sontan fällt mir da nur ein sehr liebenswerter Blog ein: Phine´s Nagellackparadies von natuerlichblond! So sei er verliehen!!

Wenn sich aber von Euch lieben Bloggerinnen da draußen sonst noch jemand angesprochen fühlt, unter 200 Leser hat und gerne mal die 11 Fragen beantworten mag dann macht doch einfach mit!!
Ich würde mich über Links in den Kommis sehr freuen!

Awardige liebste Grüße,

Alice

   



Dienstag, 9. April 2013

3 Essies vom Grill und die Dupefrage

Happy Birthday, liebe Essie bei dm, Happy Birthday to youuuuu...

Ciao Ihr Lieben,

das ging ja flott - kaum waren alle Lackoholics in großer Erwartung der essie Geburtstags-Sets zum 3-für-2-Preis, da standen die kleinen Displays auch schon halb abgegrast im dm. Manchmal komm ich mit dieser unserer schnelllebigen Welt einfach nicht mehr mit!
(Eine Übersicht der Sets findet Ihr aktuell auf der essie-Homepage HIER)

Glücklicherweise konnte ich "mein Wunsch-Set" Nummer 8 noch abgreifen. Schon heftig dass die wohl nicht aufgefüllt werden und es jedes Set nur einmal pro dm-Filiale gibt?!

Geburtstags-Set 8: v.l.n.r. "Bikini so Teeny", "Camera", "Skirting the Issue"

Das Set 8 war eins der wenigen, die Lacke beinhalten, die ich entweder nicht schon besitze oder auch nicht besitzen will. Die Mirror Metallics-LE hatte ich mir letztes Jahr beim Ur-Launch schon fast komplett einverleibt;-)
Enthalten sind der hellblaue "Bikini so Teeny" aus der gleichnamigen LE, der neonrote "Camera" aus der Poppyrazzi-LE sowie aus der Stylenomics-LE der dunkelrote "Skirting the Issue".

Die drei Damen vom Grill sehen doch sehr schick aus, oder?

Besonders das schöne Hellblau mit Silberglizer bei "Bikini so Teeny" hat es mir angetan!

Bei "Camera" sowie "Skirting the Issue" war ich mir zuerst nicht sicher, ob ich da nicht doch schon zu ähnliche Farben in meiner kleinen Sammlung habe... und so fing ich an, wie eine Irre diverse Lacke vergleichsmäßig zu swatchen. Das Gekleckse erspar ich Euch! Klebeband auf weißem Papier und los ging's...

Was ich dabei herausfand? Ich habe verdammt viele knallhellrotkorallige Lacke, aber ein Dupe zu "Camera" war nicht dabei! Dann schon eher zu "Skirting the Issue", kein Wunder, so revolutionär neu ist dunkelrot ja nun echt nicht....


Hier die 3 Verdächtigen nebeneinander - v.l.n.r. essie, Douglas Absolute Nails "Mia" und p2 "Diva".

Wenn man das Ganze mit Argusaugen betrachtet, ist der Douglas-Lack (Mitte) noch einen Tick dunkler, aber p2 kommt dem essie-Lack verdammt nah.
... was dann auch gleichzeitig sein Ende bedeutet, denn ich kann mich dunkel erinnern, dass das Auftragen der zickigen Diva alles andere als ein Vergnügen war!
Also kommt p2 "Diva" in meine LuA-Toss-Kiste und essie "Skirting the Issue" darf erstmal bleiben und rückt ein Feld vor in meine Wartekiste!


Wie seht Ihr das? Habt Ihr auch bei einem der essie-Geburtstags-Sets zugegriffen oder war die Aktion nicht so der Hit für Euch? Mögt Ihr die essie-Lacke?

Damenhaft gegrillte liebste Grüße,

Alice

 

Montag, 8. April 2013

Gewinnspiel bei Lenas Sofa!

Ciao Ihr Lieben,

bei Lenas Sofa gibts nicht nur wunderschöne Lacke, AMUs, oberleckere (Kuchen-)Rezepte und andere bunte Dinge, sondern auch ein sehr cooles Gewinnspiel und damit die Chance, tolle Mitbringsel aus den USA zu gewinnen!
 
Schnell hier entlang klicken zu Lenas Sofa, dort erfahrt Ihr alle Einzelheiten zur Teilnahme.







Genau, um diese Sahneteile frisch aus Amiland geht es....

Das Gewinnspiel läuft übrigens bis zum 22. April. Ich drück allen die Daumen!!


Verzockte liebste Grüße,

Alice